Logo

Sage b7

Sage b7 - die innovative ERP-Lösung für den produzierenden Mittelstand und für den Technischen Handel / Kfz.-Teilehandel
Informationen zum Produkt

Produkt-Beschreibung

Mit Sage b7 hat Sage eine Unternehmenslösung entwickelt, die sich durch ihre Offenheit und Objektorientierung flexibel an die Unternehmensabläufe anpassen lässt und sich somit an den Bedürfnissen der Kunden orientiert. Unsere ERP-Lösung Sage b7 ist das Ergebnis stetig gewachsenem Branchen-Know-Hows sowie langjährigen Erfahrungen der MitarbeiterInnen unseres Hauses in den Bereichen Produktionsplanung / Produktionssteuerung, Warenwirtschaft, Logistik, Handel und Materialwirtschaft.

Eine plattformunabhängige Entwicklungsumgebung schafft darüber hinaus die Voraussetzungen für Offenheit, Flexibilität und Freiheit in der Gestaltung von Abläufen.
Mit Sage b7 lassen sich die Unternehmensbereiche Management, Disposition / Planung, Produktion, Vertrieb, Beschaffung, Lager, Logistik und Buchhaltung bis ins Detail miteinander vernetzen.
Die in unserer webbasierenden Unternehmenslösung integrierten branchenspezifischen Funktionalitäten liefern dem Anwender den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung und führen zu verkürzten und fundierten unternehmensinternen Entscheidungsprozessen.

Mit unserem Prozessdesigner / Workflowmanager bieten wir unseren Kunden den Vorteil der Erfassung und Visualisierung ihrer Geschäftsprozesse und der zeitlichen und personellen Ablaufsteuerung dieser - integriert in seinem individualisierten ERP-System.

Kaum ein kleines und mittelständisches Unternehmen kann heute auf den Einsatz einer individuell gestalteten, auf die spezifischen Bedürfnisse ausgelegten IT-Landschaft verzichten.
Eine leistungsfähige Unternehmenslösung (mit dem ERP-System im Kern) mit all ihrer betriebswirtschaftlichen Tiefe ist zum Rückrad der IT-Infrastruktur eines jeden Unternehmens geworden; verstärkt noch durch kommende Sachverhalte in Verbindung mit "Industrie 4.0".


Sage bäurer hat sich mit der Fokussierung auf kleine und mittelständische Unternehmen und dem Know-How aus mehr als drei Jahrzehnten Tätigkeit im Bereich der mittelständischen Fertigungsindustrie zu einem Key-Player für den produzierenden Mittelstand entwickelt - einem Segment, das ständig unter starkem Anpassungsdruck steht und daher hoher Änderungsdynamik unterworfen ist.
Das Bestehen heute und in Zeiten des Wandels kann nur mit einer "First-Class-ERP-Lösung" bewältigt werden.

Mit unserer ERP-Lösung Sage b7 bietet Sage eine innovative, technologisch anspruchsvolle Software-Lösung, die sich konsequent an den mittelständischen Anwenderbedürfnissen orientiert.
Neben den klassischen Industrie-Standard-Modulen deckt Sage b7 mit fünf hochspezialisierten System-(Branchen-)Lösungen die Kernsegmente der vertikalen Fertigungsindustrie ab.

  • Sage b7 im Apparate- / Gerätebau:
    Hier geht es um Schnelligkeit, Flexibilität und höchste Präzision - und das nicht nur allein in der Produktion.
    Mit den Standardfunktionen ergänzt um spezifische Zusatzfunktionen, z.B. für das „Variantenmanagement“, kann der Anwender u.a. Artikelmerkmale definieren und auch nachträglich ändern, kann Funktionen der Preisfindung nutzen sowie neben Stammdaten sogar bereits eingeplante Fertigungsaufträge automatisch aktualisieren.
    Oder die Integration von Office-Programmen und der Dokumentenverwaltung, die Ihnen die direkte Übergabe Ihrer in Sage b7 erfassten Angebote in Word™, Excel™, und Outlook™ ermöglicht und umgekehrt Dateien aus Word™ und Excel™, CAD-Zeichnungen, Videosequenzen und viele weitere Dokumente und Datenformate zentral in Sage b7 mit den zugehörigen Fertigungspapieren darstellt und ausgibt.

  • Sage b7 in der Elektrotechnik und Elektronik:
    Nicht anders als in Ihrem speziellen Fachgebiet führen halbe, nicht durchdachte Lösungen direkt in die Daten-Sackgasse. Deshalb haben wir für den Bereich Elektrotechnik und Elektronik neben den Standardfunktionen wie z.B. Metall- und/oder Legierungszuschläge (DEL-Notierungen) ERP-Zusatztools wie z.B. das „EDI-Modul“ entwickelt, das alle gängigen EDI-Standards unterstützt und in das von Sage b7 verwendete Datenformat bzw. umgekehrt das Sage b7-Format in die entsprechenden EDI-Standards konvertiert.

  • Sage b7 im Fahrzeugbau und bei Automobilzulieferern:
    Und auch im Fahrzeugbau gibt es Abläufe, die mit keiner anderen Branche vergleichbar sind und nur mit ganz präzise entwickelten Zusatz-Modulen wie „Fahrzeugkonfiguration / Variantenmanagement“, „zentraler Fahrzeugstamm“, „Service und Wartung“, „Fahrzeughistorie / Digitale Fahrzeugakte“, „Abhandlung von Gebrauchtfahrzeugen“ oder „Dokumentenhinterlegung“ zuverlässig abgebildet werden können.
    Und natürlich das Thema "EDI"; ausgehend von einem in unserer ERP-Lösung integrierten EDI-Converter stellen wir Ihnen "EDI" gemäß der Standards VDA-, EDIFACT und/oder ODETTE zur Verfügung.

  • Sage b7 im Maschinen- und Anlagenbau:
    Oder nehmen wir den Maschinen- und Anlagenbau. Hier ist der Spezialisierungsgrad einer geeigneten ERP-Lösung geradezu exemplarisch. Über 40 Standard- und Zusatz-Module, beispielsweise für die „Auftragsstammdaten“, über die „Kontingentplanung“, die „Seriennummernabhandlung“ bis hin zum „Variantenmanagement“, stehen hier den Anwendern zur Verfügung, um ihre Prozesse individuell zu unterstützen und zu optimieren.

  • Sage b7 in der Metall be- und verarbeitenden Industrie:
    Unseren Anwendern stehen hier neben den Standardfunktionen einer ERP-Lösung spezifische Funktionen wie u.a. die Abhandlung von Metall- und Legierungszuschlägen, eine Restlängenverwaltung, die Verwaltung von Zuschnittsangaben in Stücklistendaten, eine Chargenverwaltung mit Chargenverfolgung u.a. zur Verfügung. 


Sage b7 für den technischen Handel und den Kfz.-Teilehandel ist ein ERP-System explizit erstellt für die Belange und Unternehmensstrukturen von Handelsbetrieben.
Es integriert modular betriebswirtschaftliche und logistische Aspekte eines Handelsunternehmens.

Eine plattformunabhängige Entwicklungsumgebung schafft die Voraussetzung für Offenheit, Flexibilität und Freiheit in der Gestaltung von Abläufen. Als hardwareunabhängige und frei skalierbare Lösung passt sich Sage b7 mühelos den heutigen Prozessen und dem zukünftigen Wachstum des Unternehmens an. Sage b7 lässt sich schnell und effektiv im Unternehmen einführen. Das Ergebnis sind verkürzte unternehmensinterne Entscheidungsprozesse und Reaktionszeiten, die dem Sage b7-Anwender den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung sichern.

Downloads zum Produkt

Sage_b7_Broschuere.pdf
Informationen zum Anbieter

Sage GmbH

Sage - Unternehmenslösungen für den Mittelstand
Logo

Unternehmensprofil

Sage ist weltweiter Marktführer für Technologien, mit denen Unternehmen aller Größenordnungen sämtliche Ressourcen verwalten können – von den Finanzen bis zum Personal – unabhängig davon, ob es sich um ein Startup, Scale-up oder um ein größeres mittelständisches Unternehmen handelt. Dazu stellt Sage die Sage-Business-Cloud bereit mit allem, was Unternehmen benötigen, wie zum Beispiel Buchhaltung, Finanzen, Enterprise Management, Personalwesen und Lohnabrechnung.

Ziel von Sage ist es, den Verwaltungsaufwand für Unternehmen zu reduzieren. Daran arbeiten täglich mehr als 13.000 Mitarbeiter in 23 Ländern mit einem Netzwerk aus Beratern und Partnern für drei Millionen Kunden. Sage ist einer verantwortlichen Unternehmensführung verpflichtet und übernimmt gesellschaftliches Engagement durch das Sage Nachhaltigkeitsmanagement (Sage Foundation).

Alles aus einer Hand:

Für sämtliche Bereiche im Unternehmen von der Buchhaltung über Warenwirtschaft, Lohnabrechnungs- und HR-Lösungen bis hin zur kompletten ERP-Suite, unterstützen wir Sie mit maßgeschneiderten Cloud-Lösungen, Desktop-Lösungen mit optionalen Cloud-Services und einem erfolgreichen Ökosystem von branchenspezifischen Erweiterungen.

Die Sage-Business-Cloud unterstützt Sie passgenau bei Ihren wechselnden unternehmerischen Aufgaben, sodass Sie nie wieder darüber nachdenken müssen, Ihren Softwarehersteller zu wechseln.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: 
www.sage.com 
www.sage.com/de-de/unternehmensgroessen/mittelstand 

Kooperationspartner

Novaline Informationstechnologie GmbH | www.novaline.de

AVENTUM GmbH | www.aventum.de

becom Informationssysteme GmbH | www-de.becom.com/de/

BYTEC GmbH | www.bytec.de

Cognos GmbH | www.cognos.com/de

d.velop AG | www.d-velop.de

DPW H.R. Software GmbH | www.dpwhrsoftware.at

Etiscan Identifikationssysteme GmbH | www.etiscan.de

IBM Deutschland GmbH | www.ibm.de

IBS AG | www.ibs-ag.de

keytech Software GmbH | www.keytech.de

Sciforma GmbH | www.sciforma.de

MicroDoc Computersysteme GmbH | www.microdoc.de

Novell GmbH | www.novell.de

Oracle Deutschland GmbH | www.oracle.de

ProSeS BDE GmbH | www.proses.de

QUIPSY QUALITY GmbH & Co. KG | www.quipsy.deSciforma GmbH | www.sciforma.com

Stas GmbH | www.stas.de

SWOT Controlling GmbH | www.swot.de

syska GmbH | www.syska.de 

tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft GmbH | www.tisoware.com

 

Preise & Konditionen

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Melden Sie sich einfach bei uns!

Produkte & Services

Sage X3:

Sage X3 ist ein globales Finanz- und ERP-System für wachsende Unternehmen aus dem Mittelstand. Enterprise-Management sorgt dafür, dass alle zentralen Geschäftsprozesse beschleunigt werden – angefangen bei Einkauf und Fertigung über Lagerbestände, Vertrieb und Kundenservice bis hin zur Finanzverwaltung – innerhalb eines zusammenhängenden Firmenverbunds.

Die Lösung passt sich an die Anforderungen Ihres Unternehmens, an Benutzerrollen und Präferenzen an, um eine schnell implementierbare, einfach zu verwaltende und benutzerfreundliche Software zu liefern – für alle bekannten Webbrowser oder mobilen Geräte.

Sage X3 verwaltet Ihre inländischen oder internationalen Geschäfte in der Distributions-, Fertigungs- und Dienstleistungsbranche mit Funktionen, die sich gleichzeitig an Ihre Unternehmensregeln und -prozesse anpassen lassen.

Mehr als 6.000 Kunden in über 80 Ländern haben sich für Sage X3 entschieden.

Für weitere Informationen besuchen Sie: https://www.sage.com/de-de/sage-business-cloud/sage-x3/


Sage b7:

Sage b7 ist die integrierte ERP-Lösung für mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel, die im deutschsprachigen Markt aktiv sind. Wir sind spezialisiert auf die Branchen  Apparate- / Gerätebau, Maschinen- und Anlagenbau, Metallbe- und -verabeitende Industrie, Fahrzeugbau, Zulieferer / Automobilzulieferer, Elektrotechnik / Elektronik sowie Technischer Handel und Kfz.-Teilehandel. Sage b7 kann lokal (on-premise) oder in der Cloud (private-cloud) betrieben werden.  

Sage b7 integriert alle branchentypischen Prozesse und sorgt für effiziente und reibungslose Abläufe von der Materialwirtschaft über die Produktion, die Distribution und Beschaffung bis hin zu Serviceleistungen und After-Sales-Prozessen.

Für weitere Informationen besuchen Sie: www.sage.com/b7 


Sage Wincarat:

Sage Wincarat ist eine der führenden Branchenlösungen für die Kunststoffverarbeitung, Druckguss, Stanz- und Zerspanungstechnik, die alle wichtigen Prozesse der Werkzeug- und Prozessfertiger steuert. Sage Wincarat kann lokal oder in der Cloud betrieben werden. 

Als offenes System deckt Sage Wincarat das gesamte Spektrum des Datenmanagements im Unternehmen ab - von der Materialwirtschaft bis zur Produktion, vom Werkzeugbau bis zum Spritzguss. Anforderungen der Zuliefer-Industrie, wie z.B. der Datenaustausch per EDI, sind ebenso realisiert, wie die innerbetriebliche Logistik per Barcode und Scanner.

Für weitere Informationen besuchen Sie: www.sage.com/wincarat 

 

Downloads zum Anbieter

Sage_Unternehmenspraesentation.pdf
Anbieter auf Social Media
Facebook Twitter Xing LinkedIn YouTube
Kontakt des Anbieters

Sage GmbH

Franklinstraße 61-63
D-60486 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 50007-0
Referenzen zum Produkt
Acti-Med AG
36399 Freiensteinau

Acti-Med benötigte ein mitwachsendes ERP-System, das hohen Anforderungen gerecht wird. Der langwierige Prozess zur Produktentwicklung bei Acti-Med erforderte ein ERP-System, in dem jederzeit alle Arbeitsschritte und Details lückenlos überprüfbar sind und das mit den zukünftigen Datensätzen wächst. Sowohl kaufmännische Anforderungen als auch die Zusammenarbeit mit den Programmen der Produktentwicklung und dem Qualitätsmanagement musste das neue System abdecken. Neben der Stabilität und der Flexibilität war auch die Anbindung der polnischen Niederlassung als eigener Mandant problemlos möglich. Zusätzliche Schnittstellen zu PDM/PLM- und CAQ-Systemen gewährleisten eine reibungslose Kommunikation. Optimierte Abläufe und vereinfachtes Dokumentenmanagement durch Sage b7: Vom Projektmanagement über die Qualitätssicherung bis zum Wareneingang und der Produktion laufen alle Prozesse bei Acti-Med mit Sage b7. Die Vernetzung der CAQ- und PDM/PLM-Systeme erlaubt es, auf Knopfdruck Lagerwerte darzustellen, einen detaillierten Arbeitsplan zur Angebotserstellung anzufertigen oder die Materialien im Notfall bei allen Aufträgen zurückverfolgen zu können.
AHG Amaturen und Hydraulische Einrichtungen Handelsgsellschaft mbH
1230 Wien

Tätigkeitsfeld: Armaturen und Hydraulische Einrichtungen, Schlauchkonfektionierung Mitarbeiter: ca 25
Alpine Metal Tech GmbH
4844 Regau

Die Alpine Metal Tech Gruppe ist Weltmarktführer für Identifikation und Inspektion in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Unter den Markennamen Numtec, Gega, Magnemag, Amakon, Knorr, Makra und Simulation werden Spezialmaschinen für die Metallurgische und Automotive Industrie sowie Feuer Simulatoren entwickelt, konstruiert, produziert und serviciert.
Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
27798 Hude

Die Amazonen-Werke sind Marktführer bei Düngerstreuern und Sämaschinen. In insgesamt 7 Werken und 4 Ländern (D,F,GB,RUS) sind ca. 1600 Mitarbeiter beschäftigt. Die AMAZONEN-Werke haben sich auf die Herstellung von Landund Kommunaltechnik spezialisiert und hatten sich zur Unterstützung ihrer betriebswirtschaftlichen Abläufe vor vielen Jahren für eine unternehmensweite betriebswirtschaftliche Software entschieden. Damals setzte das Fertigungsunternehmen auf die EDV-gestützte ERP-Software des baden-württembergischen Anbieters Sage bäurer. Aktuell nutzt das Unternehmen Sage b7. „Mit Sage b7 können wir endlich alle unsere Abläufe so steuern, wie es unserer Meinung nach erforderlich ist und können gleichzeitig alle notwendigen Auswertungen für Controlling und Planung generieren“, betont Horst Tschörtner, EDV-Organisationsleiter. „Dabei setzen wir auf eine Standardlösung, die sich flexibel unseren betriebswirtschaftlichen Anforderungen und innerbetrieblichen Abläufen anpasst. Das war ein ganz entscheidender Pluspunkt für Sage b7 und gegen größere Anbieter wie z. B. SAP, bei denen wir unsere Abläufe größtenteils an die SAP-Software hätten anpassen müssen.“
Apprich Secur GmbH
14974 Ludwigsfelde

Herstellung von gepanzerten Fahrzeugen
Autoteile Weller GmbH & Co. KG
57610 Altenkirchen/Westerwald

Autoteiler Weller wollte die veralteten Prozesse durch eine neue starke ERP-Lösung ersetzen. Viele Prozesse liefen bei Autoteile Weller noch über Papier oder zu umständlich ab, sodass man sich nach einem leistungsfähigen ERP-System umschaute, das mit der zukünftigen Digitalisierung und den Umbrüchen hin zum Elektromotor Schritt halten kann. Autoteile Weller ist neben der Einführung von Sage b7 in sämtlichen Kernprozessen auch der Pilotkunde für die exklusive Lösung Sage b7 EASY TRADE - eine voll elektronische Anbindung an das CARAT-Logistikzentrum. Mit Sage b7 EASY TRADE konnte Weller seinen Artikelstamm von 130.000 auf 800.000 ausbauen, ohne weitere Mitarbeiter einstellen zu müssen. Auch hat sich die Zeit für die Inventur auf einen Tag halbiert. Das angebundene System für die Online-Abfrage der Kunden ist außerdem ein großer Pluspunkt.
B. Strautmann & Soehne GmbH u. Co. KG
49196 Bad Laer

International vertretener Kunde mit 6 Standorten in Deutschland, 2 in Polen und 1 in Ungarn. Alle Firmen nutzen gemeinsam das Release 7.0 mit der jeweiligen Landeslokalisierung (Polnisch und Ungarisch).
Betron Control Systems GmbH
32130 Enger

BIW Burger Industriewerke GmbH
78136 Schonach

Qualifizierter Systemlieferant in der Metallbearbeitung mit Schwerpunkt Zerspanungstechnik vom Einzelteil bis zur Baugruppe und das weltweit! Entwicklung und Herstellung von Dreh- und Frästeilen für die Automobilindustrie und den Landmaschinenbau. Mitarbeiter: 230. 50 Benutzer Sage b7.
Blanke Türenwerke GmbH
49186 Bad Iburg

Einführung unserer ERP-Lösung bereits 1998. Stetige Erweiterung der Türenkonfiguration in Verbindung mit unserer Partnerlösung ePOS von ACBIS, Ettlingen. Schaffung eines Händlerportales zur Online-Konfiguration mit entsprechender Integration in das ERP-System. Seit vielen Jahren werden mittels EDI-Prozessen die Baumärkte angebunden, so dass Lieferungen schnellstmöglich veranlasst werden können. Kreditlimitprüfungen gehören wie viele andere Warenwirtschaftsprozesse natürlich zum Standard dieses Kunden.
Bremetall Sonnnenschutz GmbH
6065 Thaur bei Innsbruck

TEXTILE SONNENSCHUTZTECHNIK für den AUSSENBEREICH Produkte GELENKARMMARKISEN FASSADENMARKISEN WINTERGARTENMARKISEN TERRASSENMARKISEN WINDWAND KORBMARKISEN BESPANNUNGEN STEUERUNGEN Im Focus dieses Projekts in Österreich stand die hohe Variantenvielfalt der Produkte, die kundenspezifisch hergestellt werden. Viele Parameter führen zu einem Produkt, welches es dann in Kleinstmengen (in der Regel = 1) zu fertigen gilt. Mit Sage ERP b7 und dem Variantenmanagement können sogar bereits begonnene Fertigungsaufträge nachträglich rekonfiguriert werden, Änderungen aus dem Vertriebsumfeld werden über definierte Workflows in den Fertigungsprozess eingebracht.
Chemowerk GmbH
71384 Weinstadt

Sage ERP b7 mit 40 Usern Nur zwei von vielen wichtigen Eigenschaften, die unsere Arbeit bei CEMO ausmacht und uns von anderen maßgeblich unterscheidet. Mit unseren Standorten in Weinstadt, Schnelldorf und Frankreich entwickelten wir uns im Laufe der Zeit zu einem der bedeutensten Unternehmen für die Bereiche Tank- und Behälterbau sowie die Herstellung von spezifischen Formteilen aus Faserverbundwerkstoffen. Vom reinen Hersteller für GFK-Produkte, hin zum Komplettanbieter von Problemlösungen für verschiedenste Branchen. Weitere Dienstleistungen, wie beispielsweise die CEMO-Akademie und praxisorientierte Beratungen inbegriffen.
ECKOLD GmbH & Co KG
37444 St. Andreasberg / Harz

Sage b7 mit 50 concurrent Usern, außerdem Sage Finanzmanagement und als Partnerprodukte tisoware (Zeit&BDE) und d.3 (DMS). Der Name ECKOLD steht für hochwertige Produkte und guten Service. Als Wegbereiter der innovativen Clinchtechnologie zum Fügen von Blechen und Profilen verfügen wir über einen unvergleichlichen Schatz an Erfahrung auf dem Gebiet der Kaltumformung. In der blechverarbeitenden Industrie sind wir mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung als Problemlöser bekannt und mittlerweile weltweit tätig. Für ihre Kunden aus der Automobilindustrie, dem Flugzeugbau, dem Schiffs- und Waggonbau sowie der gesamten blechverarbeitenden Industrie konstruieren und fertigen sie als Maschinenbauunternehmen Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zum Umformen, Fügen und Stanzen von Blechen und Profilen.
Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH
21423 Winsen (Luhe)

First Sensor AG
13088 Berlin

ELBAU© bietet die vollständige Wertschöpfungskette für Sensoren & Mikrosysteme, Mikrosystemtechnologien und optoelektronische Systeme an. • Für „Smart“ Systeme wird eine umfassende technische Leistung ab dem Systemdesign mit Konstruktion, Technologie und Elektronik bis zur Überleitung in die Serienfertigung mit Materialmanagement, Prüf-/Kalibriertechnologie und Supply Chain Management angeboten. Damit wird die Logistik für Ihr Produkt minimiert und das Qualitätsniveau angehoben. • Die Verfügbarkeit modernster Mikrosystemtechnologien und automatischer Anlagentechnik unter Reinraumbedingungen sichert ein optimales fertigungsreifes Produktdesign und positioniert ELBAU als ein führendes Unternehmen im Systemdienstleistungssegment in Deutschland. • Einsatz finden die Produkte in der Medizintechnik, Automation, Luft-und Raumfahrt, Gebäudetechnik, Logistik, Kameratechnik und dem Off Shore Bereich.
Franz Schneider GmbH & Co.KG Armaturenfabrik
74226 Nordheim

Das 1875 gegründete Familienunternehmen AS-Schneider zählt heute mit rund 300 Mitarbeiter/innen zu den weltweit führenden Herstellern von Industriearmaturen für die Mess- und Regeltechnik und gestaltet diese Branche mit Technologievielfalt und zahlreichen Innovationen. Momentan wird die bäurer industry Version 5.1 mit rund 70 Benutzern eingesetzt.
Franz Schuck GmbH
89555 Steinheim

Die Schuck Group unterhält 5 internationale Niederlassungen und ist in 50 Ländern vertreten. Wir fertigen und vertreiben Komponenten zur Verbindung von Rohrleitungssystemen: Für den Transport und die Steuerung von fluiden oder gasförmigen Medien im Bereich Transport und Antriebe und für die Verteilung bis zum Endverbraucher im Bereich Verteilung. Vor Ort betreuen wir unsere Kunden im Bereich Service. Und das seit über 40 Jahren mit Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit.
GOTHE & CO. GmbH El.-Ap. Elektro-Apparate
45472 Mülheim an der Ruhr

GRAVIS Computervertriebsgesellschaft mbH
10587 Berlin

Deutschlands grösster Apple Distributor ist mit Sage bäurer auf Expansionskurs. Ziel der GRAVIS AG ist es, die Stellung als größte Apple-Handelskette in Deutschland weiter auszubauen und weitere europäische Märkte für das GRAVIS Konzept zu erschließen. Die GRAVIS Gruppe betreibt 27 Shops und beschäftigt derzeit rund 410 Mitarbeiter. Die weitere Expansion geschieht durch gezielte Weiterentwicklung der vorhandenen Beteiligungsunternehmen, durch rasche Expansion des macintoshorientierten Online-Auftritts mit entsprechendem Shopping-Konzept und durch stetige Verbesserungen z. B. des Services. Als die Handelskette GRAVIS in Berlin sich Mitte 2001 entschied, eine neue ERP-Lösung einzusetzen, stand vor allem die zeitkritische Umstellung bzw. Ablösung der vorhandenen EDV-Altlösung im Mittelpunkt, die weder im Finanzmanagement noch in der Materialwirtschaft eurofähig war. Somit war die oberste Priorität die Euro-Umstellung zum Jahreswechsel. Übergeordnetes Ziel war aber die europaweite Expansion, die man mittels Einsatz von eBusiness-Komponenten erreichen wollte. Dabei suchte man nach einem Partner im IT-Umfeld, der bereits Erfahrung in der Umsetzung von ähnlichen Expansionskonzepten in Verbindung mit einer ERP-Lösung hatte und entschied sich für Sage bäurer. Lagerkosten- und Verfügbarkeitsoptimierung Innerhalb der Einführungsberatung wurden im Laufe der Erstellung des Sollkonzepts auch eine Machbarkeits-Studie und eine Prozessanalyse durchgeführt, die der besonderen Bedeutung der angestrebten wirtschaftlichen Ziele Rechnung tragen sollten. Neben der geplanten Expansion sollte eine Optimierung der Verfügbarkeit und der Lagerkosten erreicht werden. Unbedingte Anforderung an eine neue Lösung war ein System, welches gleichzeitig alle wichtigen Informationen der 27 deutschen Filialen auf einen Blick ermöglicht. Dies ermöglicht eine optimale Lager- und Bestandsverteilung und garantiert einen effektiven Kundenservice. Denn gerade die schnell abrufbaren und übersichtlich geführten Informationen je Kunde entscheiden über Erfolg oder Misserfolg bei der Auftragsvergabe. Ein weiteres Kriterium für die Auswahl des neuen ERP-Systems war ein ausgeklügeltes Konzept für die Verwaltung des automatisierten Zentral- Filiallagers, das die automatisierte Warenverteilung aufgrund vordefinierter Versorgungsstrukturen von der Zentrale aus oder von Shop zu Shop organisiert. Funktionen wie die Standardartikelverwaltung, die die Eigenschaften, Merkmale und Standardfunktionen der Apple Rechner administrieren und die Seriennummernverwaltung und -zuordnung, in der auch die Garantie- und Reklamationsabwicklung organisiert werden, wurden mit höchster Priorität bewertet und getestet. Wilfried Gast, Projektleiter für die Einführung des neuen ERP-Systems bei GRAVIS, war seit 1994 auf der Suche nach einem geeigneten ERP-System gewesen. »Unsere Zielsetzung, einen Anbieter zu finden, der die meisten unserer Anforderungen im Standard abdecken kann, hat die Auswahl nicht leicht gemacht. Wir haben mehrere Individualansätze und die teilweise Einführung der Baan- Software probiert, sind letzten Endes aber doch nie an die gewünschte Effizienzsteigerung gelangt.« Dass sich Sage bäurer gegen seine Hauptwettbewerber durchsetzen konnte, lag einerseits an dem hohen Abdeckungsgrad der handelsspezifischen Funktionalitäten innerhalb der Sage bäurer-Lösung und zum anderen an der offensichtlichen Kompetenz der Sage bäurer Projektmitarbeiter im Bereich Großhandel. »Bereits bei den ersten Gesprächen mit den Sage bäurer Mitarbeitern war ersichtlich, dass die Consultants wussten, wovon sie sprachen und die Branche genau kannten. Neben guten Referenzen konnte Sage bäurer außerdem mit einer stark vertriebsoptimierten Lösung aufwarten«, erläutert Wilfried Gast die GRAVIS Entscheidung. Seit dem fristgerechten Start zum Jahresbeginn 2002 ermöglicht bäurer trade bei GRAVIS eine Effizienzsteigerung un
GreCon Dimter Holzoptimierung Nord GmbH & Co. KG
31061 Alfeld

Sage ERP b7 mit tisoware PZE, BDE und Personaleinsatzplanung. Helios CAD bidirektional integriert.
Hans Schriever GmbH & Co. KG
58513 Lüdenscheidt

Die Hans Schriever GmbH & Co. KG arbeitet sehr erfolgreich als Spezialist für Verbindungstechnik, die selbst produziert wird. Der Erfolg des Unternehmens basiert vor allem auf einer Konzentration auf Zeichnungsteile und Kleinserien (bereits ab wenigen tausend Stück), die den Kunden schnell und flexibel geliefert werden. Durch diese Fokussierung auf kleine Auftragsvolumina bestehen ganz besonders hohe Anforderungen an die Effizienz sämtlicher Unternehmensprozesse. Dies beginnt bei einer sehr Ressourcen-sparenden und schnellen Kalkulation, geht weiter über eine sehr intelligente Fertigungssteuerung und endet bei der Unterstützung ganz unterschiedlicher logistischer Anforderungen (inkl. Leergut, EDI etc.) In all diesen Bereichen wird sehr erfolgreich mit Sage b7 gearbeitet.
H+H SYSTEM GmbH
5350 Strobl

In der Zentrale werden flexible Unterteilungssysteme für Schubladen und Regale hergestellt und weltweit für Apotheke, Arztpraxis, Krankenhaus und an den Handel vertrieben. Von der Entwicklung bis zur Endverarbeitung bleibt die Herstellung von H+H Ordnungssystemen in einer Hand. Nur so lassen sich die Praxistauglichkeit und die hohe Qualität der verschiedenen Produkte über den gesamten Entstehungsprozess sicherstellen. Große Flexibilität und eine genauere und schnellere Abwicklung bringt für h+h der systemweit durchgängig eingesetzte Variantengenerator mit dem die Ordnungssysteme automatisch errechnet und angelegt werden. Ohne Programmierkenntnisse ist dieser einfach an die innovativen Unterteilungssysteme durch die Systemadministratoren von h+h selbst anzupassen. Sofort können auch die kompliziertesten Systeme sofort konfiguriert und angeboten werden.
HIMA Paul Hildebrandt GmbH & Co. KG
68782 Brühl

HIMA ist der weltweit führende Spezialist für sicherheitsgerichtete Automatisierungslösungen. HIMA-Lösungen bieten maximale Sicherheit, maximale Verfügbarkeit und sie lassen sich in jedes Automatisierungsumfeld integrieren. Über 33.000 HIMA-Systeme wurden in mehr als 40 Jahren in über 80 Ländern installiert. Die HIMA-Gruppe mit Stammsitz in Brühl bei Mannheim ist an über 50 Standorten weltweit vertreten und hat ca. 800 Beschäftigte.
HIMA Paul Hildebrandt GmbH & Co.KG
68782 Brühl

Anbieter von sicherheitsgerichteten Automatisierungssytemen
Hofmann GmbH Maschinenfabrik und Vertrieb
25462 Rellingen

Fahrzeuge zur Straßenmarkierung
HT Labor + Hospitaltechnik AG
91180 Heideck

Die HT Labor + Hospitaltechnik AG gehört weltweit zu den größten Projektierungs- und Herstellerfirmen von Raumsystemen und deren Einzelkomponenten im Labor- und Hospitalbau. Mitarbeiter beraten nationale und internationale Kunden und Partner weltweit. Die über 50-jährige Projektierungserfahrung und ein stetiger Wissenstransfer bilden die Grundlage für die erfolgreiche Abwicklung unterschiedlichster Bauprojekte und deren Raumanforderungen.
INTAX Innovative Fahrzeuglösungen GmbH
26135 Oldenburg

Umbau Fahrzeuge (Polizei, Taxi, Straßenbau, ....)
INTERTEC-Hess GmbH
93333 Neustadt/Donau

INTERTEC ist der Systemlieferant für die Feldinstrumentierung und den Schutz empfindlicher Geräte. Gegründet wurde das Unternehmen 1965 von Dr.-Ing. Joachim Hess aus der Erkenntnis heraus, dass die Umhausung und Klimatisierung von elektronischen Geräten im Engineering oft noch als unwichtiges, lästiges Detail angesehen wurde. Fehler, die hier gemacht werden sind jedoch für die Funktion des Gesamtsystems und die Sicherheit des Betriebs von großer Bedeutung. Auch bei den Betriebs- und Wartungskosten kann ein erheblicher Teil vermieden werden. Heute verhelfen über eine halbe Million solcher INTERTEC-Schutzsysteme weltweit Instrumenten, Analysegeräten, Mobilfunk- und Radargeräten, Signalanlagen oder Transmittern u.v.m. zum reibungslosen Betrieb. Durch gutes Engineering, Innovation und ständige Verbesserung der Produkte ist INTERTEC heute in diesem Segment zum weltweit führenden Hersteller aufgestiegen. 20 Patente auf unsere Produkte und Lösungen sind ein Zeichen für INTERTECs Know-how. Und jährlich kommen einige neue Patente hinzu. STANDORTE Mit weltweit 2.300 m2 Bürofläche, 8.000 m2 Fertigungsfläche und 32.000 m2 Freifläche sind Vertrieb, Engineering und Herstellung eng verzahnt. Der Hauptsitz in Neustadt/Donau, die eigenen Mitarbeiter im Aussendienst sowie die Niederlassungen mit Fertigung in Belgien, Canada, Großbritannien, Niederlande und USA sind über das Internet eng angebunden. Darüber hinaus stellt INTERTEC durch Vertretungen in vielen Ländern die Nähe und den Service zu seinen weltweit tätigen Kunden sicher.
Ipsen International GmbH
47533 Kleve

Ipsen: Qualität trifft Leidenschaft Das Ergebnis kann sich sehen lassen: brandaktuelle, energieeffiziente Ipsen Industrie-Öfen und Anlagensysteme, weltweit nachgefragte Produkte, die von führenden Unternehmen in der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, der Werkzeug- und Maschinenbauindustrie, der Medizin-Technik sowie bei Lohnhärtereien eingesetzt werden. Das ist Ipsen. Das ist die Kombination aus Qualität und Leidenschaft. "Ein hoher Qualitätsanspruch und anziehende Rohstoffkosten fordern von uns leidenschaftliches Engagement bei der Entwicklung neuer Lösungen für die Wärmebehandlung. Dafür setzen wir uns ein. Tag für Tag - garantiert."
JAUDT Dosiertechnik Maschinenfabrik GmbH
86167 Augsburg

Sage b7 mit 37 concurrent Usern, genutzt werden Variantenmanagement in Zusammenspiel mit auftragsbezogenen Stammdaten, ebenso die Datev-Schnittstelle, die Sage b7 bietet. Der Zulieferer für Schüttgüter-Anlagenbau lässt sich seit vielen Jahren erfolgreich von Sage b7 „inspirieren”, wenn es um die Optimierung der Produktionsprozesse geht. Die JAUDT Dosiertechnik Maschinenfabrik GmbH wurde 1951 gegründet, seit damals hat sich die Produktpalette mehr als verdoppelt. Heute liefert JAUDT Zellenradschleusen, Schieber, Drehklappen, Schaltweichen, Silosegmentverschlüsse und Doppelpendelklappen für die Schüttgutindustrie in die ganze Welt. Die umfangreiche Produktauswahl, Qualität und Zuverlässigkeit veranlasst eine ständig wachsende Zahl von Kunden verschiedenste Geräte für Großprojekte zu bestellen. Sie schätzen die hohe Termintreue von Jaudt die für das Projektgeschäft wesentlich ist.
Klaas Alu-Kranbau GmbH
59387 Ascheberg

In ihrer frühen Geschichte deutete eigentlich nichts darauf hin, dass die Firma Klaas mit ihren Produkten auch international eine Führungsrolle einnehmen sollte. Obwohl das Familienunternehmen aus Ascheberg erst seit 1993 Aluminium-Kranaufbauten herstellt, hat es sich zu einer der erfolgreichsten Firmen in diesem Segment entwickelt. Ein Grund dafür: Klaas setzte als erster Betrieb überhaupt das vielseitige Aluminium zum Bau von Kränen und Aufzügen ein. „Im Alu-Kranbau sind wir heute Trendsetter“ freut sich Ludger Klaas, Inhaber der Klaas-Gruppe, über die Entwicklung des Unternehmens.
Konrad Merkt GmbH
Spaichingen

Konrad Merkt setzt Sage b7 in der Version 7.1 mit 29 Full- und 26 Microusern ein. Sie nutzen eine CAD-Anbindung, das integrierte Variantenmanagement und als AddOn EDI-Anbindungen über unseren Partner Aventum aus Siegen. Der Umstieg von der Version 4.3 auf die damals aktuelle Version 7.1 fand zum 1.01.2015 statt, es gibt also ausreichend Erfahrungswerte sowohl mit der Software als auch in der Zusammenarbeit mit Sage.
Koziol >> ideas for friends GmbH
64711 Erbach

koziol erfindet, entwirft und produziert seit 1927 hochwertige Designprodukte mit unverwechselbarem Design zum Leben und Wohnen. Ausschließlich am Standort Deutschland, in Erbach, mitten im Odenwald. Verantwortungsvoll und im Einklang mit Mensch und Umwelt, ressourcen- und energieschonend, unter Einhaltung allerhöchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Um auch weiterhin den hohen Anforderungen gerecht zu werden, investiert Koziol auch in diesem Jahr kräftig in den Standort Erbach. Erst im Januar wurden zwei neue, hochmoderne 400-Tonnen-Spritzgießmaschinen in Betrieb genommen, die dank ihrer Ausstattung eine höchst effiziente Produktion ermöglichen. Das Thema Nachhaltigkeit spielt im Konsumgütermarkt eine immer größere Rolle, denn verwortungsvoll hergestellte Design-Produkte sind im globalen Markt gefragter denn je. Seit Januar arbeitet Koziol außerdem ausschließlich mit Ökostrom aus regenerativen Energiequellen.
KW Automotive GmbH
74427 Fichtenberg

Ingo Eisen, Projektleiter bei KW automotive: "Bei uns hat Sage bäurer das Rennen gemacht, weil das Team und seine Unternehmenssoftware vom Start weg mit höchster Performance liefen." KW automotive ist weltweit Marktführer für höhenverstellbare Fahrwerke und der einzige Anbieter von Stoßdämpfern komplett aus Edelstahl. Das Lieferprogramm umfasst derzeit allein für die Marke KW fast 2.000 Anwendungen und wächst ständig. Am Standort Fichtenberg werden die Produkte hergestellt und zentral gelagert. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung konzipiert Fahrwerkslösungen für den Weltmarkt. In enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern wie z.B. ABT Sportsline, Novitec Rosso, Oettinger u.w.m. werden innovative Fahrwerkssysteme für topaktuelle Fahrzeuge entwickelt. Weltweit konnte sich die KW automotive GmbH in wenigen Jahren an fünf verschiedenen Standorten niederlassen und beschäftigt insgesamt an die 200 Mitarbeiter – Tendenz steigend. Zu der KW Group gehören heute die Unternehmen KW automotive, LSD Doors, st suspensions, Belltech und Weitec Fahrwerktechnik. Bei der Entscheidung für bäurer stand die hohe Flexibilität der Lösung und die Kompetenz der Mitarbeiter im Fokus. Auch suchte man einen Partner auf "Augenhöhe", der die Anforderungen eines typischen Unternehmens des Mittelstandes versteht und unterstützt. Voraussetzung dafür war für den Projektleiter, dass bäurer auch der Hersteller der Lösung war. Im Laufe der Jahre hat sich als weiterer gravierender Vorteil die Möglichkeit, bäurer flexibel selbst an geänderte Abläufe anpassen zu können.
Lebo GmbH
46395 Bocholt

Einführung eines ERP-Systems mit Konfigurator für ein Händler-Portal. Dieses Händler-Portal wurde inhaltlich deutlich ausgeweitet und stellt heute für den Kunden Lebo ein sehr wichtiges Verkaufsinstrument dar. Unter www.lebo.de/lebolution/ können nebst entsprechender Dokumentation die Händler eigenständig konfigurieren. Dabei handelt es sich um eine vollumfängliche Kalkulations- und Bestellösung, Über die Integration in das Sage-ERP-System werden die Aufträge schnellstmöglich abgewickelt.
LECO-WERKE
48282 Emsdetten

macle GmbH
47574 Goch

Der 1999 gegründete Distributor macle GmbH aus Goch am Niederrhein ist auf den Verkauf von Server- und Storage-Hardware führender Hersteller wie Lenovo, HPE und QSAN spezialisiert und fungiert als Exklusiv-Distributor des deutschen Serverherstellers GRAFENTHAL. Ergänzt wird das Angebot durch den deutschlandweit größten, sofort verfügbaren Lagerbestand an Lenovo-, IBM- und HP-Server-Ersatzteilen.
Meibes System-Technik GmbH
04827 Gerichshain

Seit über 50 Jahren gilt Meibes als der Pionier der Schnellmontagetechnik. Ca. 300 Mitarbeiter entwickeln, konstruieren und produzieren innovative Produkte und System-Lösungen, kundenspezifisch für OEM-Kunden oder für das Handwerk.
Moll Motor Mechatronische Antriebstechnik GmbH
2000 Stockerau

Tätigkeitsprofil: Verkauf und Wartung von Antriebstechniken Mitarbeiter: 60
Müller Elektronik GmbH & Co. KG
33154 Salzkotten

Müller Elektronik kann auf eine über 25-jährige Firmengeschichte zurückblicken und gilt als Wegbereiter und Schrittmacher der Agrarelektronik. Langjährige Erfahrung und das spezielle Know-how der Mitarbeiter ermöglichen die Realisierung individueller und effizienter Lösungen für namhafte Kunden. Breites Produktspektrum – vom Anzeigegerät bis hin zu ISOBUS-Komponenten Die Produktpalette reicht von einfachen Anzeigegeräten über Steuer- und Regeleinrichtungen bis hin zu komplexen ISOBUS-Komponenten. Eines haben alle Geräte gemeinsam: praxisorientiertes Handling und robuste Zuverlässigkeit, also Hightech für den täglichen, zuverlässigen Einsatz im und auf dem Feld. Dabei entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen Elektronik-Lösungen aus einer Hand, bislang bevorzugt für den Landmaschinen-Sektor. Hohe Motivation und die kontinuierliche Verbesserung sind die Basis des Firmenerfolges. Dabei wird grösster Wert auf eine langfristig erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit gelegt. Die Philosophie: "Wir entwickeln und produzieren Spitzenprodukte in hoher Qualität und mit geeigneten Funktionen, die sich strikt an den Kundenbedürfnissen ausrichten." (Heinrich Müller, Geschäftsführer) Wir erschließen unseren Kunden neue Marktpotentiale durch unsere Entwicklungen und verschaffen ihnen dadurch Marktvorteile. Dazu gehört auch im eigenen Haus beste Qualität, angefangen von den Produktionsstätten bis hin zur IT-Ausstattung. »ERP war bei uns als Fertigungsbetrieb immer von enormer Bedeutung. Als das alte System etwas in die Jahre kam, haben wir lange überlegt, ob wir unser bestehendes aufrüsten oder ob wir uns für eine komplett neue Lösung entscheiden sollen«, erklärt Carsten Jochheim, Projektleiter bei der Müller-Elektronik GmbH u. Co. KG. Die Wahl fiel dann auf bäurer industry. »bäurer industry hat uns überzeugt, weil die Lösung das Open-Source-Betriebssystems Linux sowohl als Server als auch als Client durchgängig unterstützt und einen hohen Integrationsgrad zu unserem bestehenden Dokumenten-Management-System d.3 der d.velop AG bietet. Darüber hinaus waren die kompetente Beratung und insbesondere die nachweisbar kurzen Einführungszeiten von bäurer industry wichtige Aspekte, der für Sage bäurer gesprochen hat«, erklärt er weiter.
Ochsner Wärmepumpen GmbH
3350 Haag

Herstellung, Vertrieb, Service und Wartung von Wärmpepumpensystemen 50 cc User ERP-Komplettlösung inkl. Finanzmanagement, Kundendienstlösung, Anbindung der Servicepartner, CRM
Plasson GmbH
46485 Wesel

EDI-Prozesse Sage Finanzmanagement Einsatz der mobilen Lagerlogistik
PVA TePla AG Vakuum-Anlagenbau
35435 Wettenberg

Als Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasmaprozesse ist die PVA TePla AG eines der führenden Unternehmen im Weltmarkt bei Hartmetall-Sinteranlagen, Kristallzucht-Anlagen sowie Anlagen zur Oberflächenaktivierung und Feinstreinigung im Plasma.
Reis Flaschengroßhandel GmbH
67435 Neustadt/Weinstraße

Die Reis Flaschengroßhandel GmbH ist seit 1952 spezialisiert auf den Vertrieb von Behälterglas, Flaschen und Flaschenverschlüssen. Im Einsatz: Sage ERP b7 mit Servicemodul, Konfektionierung und Liquiditätsplanung
RMA Rheinau GmbH & Co. KG
77866 Rheinau

Die RMA Rheinau GmbH & Co. KG ist ein führender Hersteller von vollverschweißten Stahlkugelhähnen, die weltweit eingesetzt werden. Weiterhin werden Hausanschlüsse und Armaturen gefertigt. Im Werk Rheinau werden 220 und im Werk Kehl 178 Mitarbeiter beschäftigt. Seit December setzt die RMA die aktuellste Version 7.5 "boa" mit rund 70 Benutzern in beiden Werken ein.
Röders GmbH
29614 Soltau

Firmenprofil: Hersteller von Fräsmaschinen Mitarbeiter: 200 30 User
Rolf Janssen GmbH Elektrotechnische Werke
26603 Aurich

Niederspannungsschaltanlagen Schiffselektrotechnik Automatisierungs-/ Prozessleittechnik Stromversorgungsaggregate
SAHLBERG GmbH & Co. KG
85622 Feldkirchen

SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG
78136 Schonach

Seit über 150 Jahren feilen wir nun schon an unseren innovativen und kundenspezifischen Antriebslösungen! Entwickeln und optimieren diese. Heute reicht unsere Produktpalette als Systemanbieter von der klassischen Kuckucksuhrwerktechnik, über Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Haushalts- und Gebäudetechnik bis hin zur Automotiveindustrie. Das zuverlässige Ticken unserer Kuckucksuhren, ist für uns genau so wichtig, wie das geschmeidige automatisierte Auf- und Zugleiten von Autotüren oder das geräuscharme, gleichmäßige Surren unserer Antriebe in Küchenmaschinen oder Haushaltsgeräten. Wir bewegen unsere Produkte!
Schäfer Technik GmbH
89077 Ulm

Schmitter Hydraulik GmbH
97762 Hammelburg-Westheim

SCHROTH Safety Products GmbH
59757 Arnsberg

Schwanog Siegfried Güntert GmbH
78052 Obereschach

Die Schwanog Siegfried Güntert GmbH ist Spezialist für Wechselplatten-Werkzeugsysteme und ist mit eigenen Tochtergesellschaften in Frankreich und den USA sowie Satelliten-Fertigungen in wichtigen Auslandsmärkten weltweit vertreten. Mit gut 100 Mitarbeitern arbeitet Schwanog seit 2014 mit Sage b7 V7.1, hier werden 32 Fulluser und einige Microuser genutzt.
Steyr Werner Technischer Handel GmbH
4066 Pasching

Tätigkeitsprofil: Wälzlager und Industrie Produkte Mitarbeiter: ca. 105
Stöbich Brandschutz GmbH
38644 Goslar

Sage ERP b7 mit rund 100 User an diversen Standorten in D, Frankreich und Spanien. Kunde Stöbich erstellt auftragsindividuelle Brandschutzeinrichtungen, insbesondere brandhemmende Vorhänge und Türen, die insbesondere in öffentlichen Gebäuden wie Flughäfen, Krankenhäusern aber auch im industriellen Bereichen zum Einsatz kommen. Dabei gilt es eine Multi-Company-Abhandlung mehrerer Länder und Firmen abzubilden. Tochtergesellschaften fertigen Produkte vor, die mit weiteren Komponenten verbunden und endmontiert werden. Aufgrund der jeweiligen Gebäudespezifika steht Stöbich vor einer großen technischen und kaufmännischen Herausforderung, die nur mittels eines Konfigurators zeitnah und fehlerminimierend umgesetzt werden kann. Auch technische Daten wie auftragsbezogene Stücklisten werden vollautomatisch aus dem CAD.Umfeld in das ERP übertragen, so dass auch nach Jahren noch eindeutige Unterlagen zur Verfügung stehen. Der Einsatz des Dokumentenmanagements d.3 des Partners d_velop rundet diese Recherchemöglichkeiten ab.
Strautmann Umwelttechnik GmbH
49219 Glandorf

Sage b7 mit 34 concurrent Usern. Die Strautmann Umwelttechnik GmbH wurde 1993 im niedersächsischen Melle durch die Strautmann Gruppe gegründet. Seitdem entwickelt, produziert und vertreibt die Strautmann Umwelttechnik GmbH Ballen- und Brikettpressen zur Volumenreduzierung von Wertstoffen wie Kartonage, Folie, PET-Flaschen, Styropor (EPS) und Restmüll. Das Produktprogramm reicht von den Einkammer- und Mehrkammerballenpressen hin zu halb- und vollautomatischen Ballenpressen. Mit den Brikettpressen ist Strautmann in der Getränkeindustrie Deutschlands Marktführer. Neben den Fasspressen runden die Mülltonnenpressen und Rollcontainerpressen für Restmüll das Produktprogramm von Strautmann ab. Die gesamte Strautmann-Gruppe setzt Sage b7 ein.
SWG Metallverarbeitung und Montagetechnik GmbH
35745 Herborn

Unternehmensgründung Das Unternehmen wurde am 1. Juli 1985 von Klaus Schell und Friedhelm Weyel als SWG Metallverarbeitung und Montagetechnik GmbH in Herborn-Guntersdorf gegründet. Die Initialen SWG stehen für die Namen der beiden Firmengründer und den Standort der Firma: Schell-Weyel-Guntersdorf. Das heutige Unternehmen Seit über 20 Jahren steht SWG für Präzisionsteile aus Aluminiumprofil und zählt mit rund 70 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern von Baubeschlägen, Jalousien- und Markisenzubehör. Sage ERP b7 wird mit 20 Usern genutzt.
TEEPACK Spezialmaschinen GmbH & Co.KG
40667 Meerbusch

Sage b7 mit 115 concurrent Usern, Schnittstelle zu SAP Finance der Muttergesellschaft. Von Tee-Experten für Tee-Experten Seit 1948 verbinden wir Ideen, Know-how und Technik zu einem beeindruckenden Leistungsspektrum mit inzwischen über 2000 Maschinen – von der einfachen, mechanischen Maschine bis hin zur vollautomatischen, computergesteuerten Abfüll-Linie. Was vor über 60 Jahren mit der Gründung in Meerbusch/Deutschland begann, hat sich zu einem Unternehmen entwickelt, das sich als Weltmarktführer auf die Herstellung erstklassiger Teebeutel-Verpackungsmaschinen spezialisiert hat – wegweisende Erfindungen wie der Doppelkammer-Teebeutel inklusive. Die meisten Maschinen für die Doppelkammer-Beutel-Produktion weltweit kommen von der TEEPACK und die Präsenz in mehr als 50 Ländern sind für uns Bestätigung und Ansporn zugleich.
Tilly Holzindustrie Ges.m.b.H.
9330 Treibach

Holzindustrie Mitarbeiter: ca 220
Vermop Salmon GmbH
82205 Gilching

Als einer der international führenden Hersteller von Reinigungsgeräten und -zubehör setzt VERMOP immer wieder neue Maßstäbe, um in optimaler Weise effizientes Reinigen zu ermöglichen. Der Name steht für hochwertige professionelle Produkte und modulare Reinigungssysteme, die innovativ, praxisbewährt und langlebig sind. Ihre Qualität resultiert aus mehr als 80 Jahren Know-how und Erfahrung. Zudem bietet VERMOP umfassenden Service, kompetente Beratung und absolute Zuverlässigkeit in der Zusammenarbeit. Hauptsitz des traditionsreichen Familienunternehmens ist Gilching bei München. Zudem verfügt VERMOP über Vertretungen in vielen europäischen Ländern.
VIS Verkehrs Industrie Systeme GmbH
38820 Halberstadt

Fa. VIS Verkehrs Industrie System GmbH srbeitet als modernes Unternehmen im Schienenfahrzeugbau mit vielen anderen Fahrzeugherstellern auf diesem Gebiet zusammen. Auch im Neubau von Wagenkästen übernimmt VIS die Fertigung für Stadler, Alstom und andere. Produkte sind: - Wagenkastenneubau, auch komplexer Strukuren - Schwere Instandhaltung (Revisionen, Tätigkeiten im Rahmen der Untersuchungen nach § 32 EBO, Abnahmen, Logistik für Großkomponenten) - Fahrzeugmodernisierung - Inbetriebnahme - Instandhaltung und Service Aktuell arbeiten 20 User mit Sage ERP b7 V4.4
W. Gessmann GmbH
74211 Leingarten

WE-EF LEUCHTEN GmbH & Co. KG
29646 Bispingen

Das Unternehmen WE-EF mit Hauptsitz in Bispingen entwickelt und produziert seit über 60 Jahren Leuchten und ist Spezialist für den Außenbereich. Mit über 400 Mitarbeitern an acht verschiedenen Standorten auf vier Kontinenten und einem engen Netz an Vertriebspartnern bietet das Unternehmen seinen Kunden weltweit eine Palette von über 2.000 Leuchten. Angefangen bei Design und Engineering, über Produktion und Anwendung bis zum Recycling steht dabei immer die hohe Produktqualität und Langlebigkeit einer Leuchte im Vordergrund. Das Wachstum des Unternehmens wird auf Ebene der Unternehmenssoftware schon seit den 90er Jahren mit Software aus dem Hause Sage begleitet. Seit 2010 arbeitet das Unternehmen mit Sage b7. Die aktuellste Neuerung ist die Anbindung eines Dokumentenmanagementsystems aus dem Hause d.velop.
WULFF GmbH u. Co. KG
49504 Lotte

Schon 1890 entstand ein Handelsbetrieb unter der Führung von Gustav Wulff. 1946 wurde dieser von seinem Sohn Günther und dessen Schwager Dr. Ing. Werner Stromburg übernommen und unter dem Namen Wulff GmbH u. Co. erfolgreich fortgeführt. Heute hat man sich zu einem führenden und anerkannten Großhandelsfachbetrieb mit einer mehr als 40-jährigen STANDOX-Leitgroßhändlertätigkeit für das Fahrzeuglackierhandwerk und einem fast ebenso langen Geschäftszeitraum als leistungsstarker Handelspartner für das Maler- und Stukkateurhandwerk im Norddeutschen Raum entwickelt. Gleichzeitg gehört Wulff auf dem Sektor der Industrie zu einem in Deutschland führenden Hersteller emissionsarmer Verlegewerkstoffe für das Bodenlegerhandwerk. Mit Stützpunkten im Nord- und Ostdeutschen Raum ist man dicht am Kunden.
Zeppelin Mobile Systeme GmbH
88074 Meckenbeuren / Bodenseekreis

Sage ERP b7 V6.0 mit 33 Usern