Logo

Allgeier iTrade Factory - NAV Branchenlösung

Allgeier itrade factory - für Produktion und Variantenfertigung - basierend auf Microsoft Dynamics 365 Business Central
Informationen zum Produkt

Produkt-Beschreibung

Allgeier itrade factory ist die Branchenlösung für Microsoft® Dynamics™ 365 Business Central und richtet sich mit einem spezialisierten Funktionsumfang an mittelständische Fertigungsunternehmen.

Allgeier itrade factory ist die perfekte Integration der technischen Projektabwicklung in ein ERP-System. Basis hierfür ist Microsoft® Dynamics™ 365 Business Central, das erfolgreiche ERP-System für den Mittelstand. Mit dieser Lösung können Sie Fertigungsprojekte planen und relevante Daten nahtlos mit den angrenzenden betriebswirtschaftlichen Bereichen (Einkauf, Verkauf, Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung) austauschen und verarbeiten.

Die Ihren Mitarbeitern bekannte Microsoft® Oberfläche ermöglicht einen leichten Umstieg und eine intuitive Bedienung. Setzen Sie auf den Einsatz der am Markt etablierten ERP-Lösung Microsoft® Dynamics™ 365 Business Central im Zusammenspiel mit der seit Jahren verbreiteten Branchenlösung Allgeier itrade. Mit dem starken Partner Allgeier IT Solutions an Ihrer Seite haben Sie eine verlässliche Begleitung während des gesamten Implementierungsprozesses.

Produktübersicht:

  • Perfekte Planung durch Produktionssimulation auf Basis von Aufträgen und Angeboten mit Materialreservierung und Ermittlung eines möglichen Liefertermins
  • Verlängerte Werkbank für eine kostenoptimierte Produktion
  • Hohe Flexibilität durch Abbildung von geplanten und ungeplanten Vorgängen auch in der Betriebsdatenerfassung (BDE)
  • Optimale Auslastung von Personal und Maschinen
  • Hohe Kostentransparenz durch mitlaufende Kalkulationen
  • iTrade Factory ist für die Anwendungsgebiete Anlagenbau/Fertigungsprojekte, Instandhaltung/Reparatur, Einzel- und Kleinserienfertigung sowie Auftragsfertigung individuell einsetzbar.

Downloads zum Produkt

19_02_ERP-NAV_Bro_itrade_factory.pdf
Informationen zum Anbieter

Allgeier Inovar GmbH

Level up your IT business: Mit unseren innovativen ERP- und E-Commerce-Solutions bringen Sie Ihr Business auf das nächste Level.
Logo

Unternehmensprofil

Mit unseren smarten Lösungen rund um Enterprise Resource Planning (ERP) ermöglichen wir unseren Kunden, die Vorteile der Digitalisierung einfach und gewinnbringend für sich zu nutzen – heute und in Zukunft: Allgeier inovar bietet innovative IT-Solutions, die die Anforderungen für eine erfolgreiche digitale Transformation von morgen erfüllen.

Mehr als 800 mittelständische Unternehmen aus den Branchen Holz- und Baustoffhandel, Erneuerbare Energien, technischer Großhandel und Rohstoffhandel vertrauen der technologischen Exzellenz, den Top-Services sowie der mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche von Allgeier inovar.

Beim stetigen Ausbau der Geschäftstätigkeit profitiert Allgeier inovar von der Zugehörigkeit zur Allgeier SE, einem der führenden Technologie-Unternehmen für digitale Transformation. Durch diesen Verbund bietet Allgeier eine Vielzahl an weiteren Leistungen und Fachexpertisen, von denen Unternehmen auf unterschiedlichste Art und Weise profitieren können.

Kooperationspartner

Zahlreiche Kunden vertrauen europaweit auf das Know-how von Allgeier inovar: Wir arbeiten branchenübergreifend und herstellerunabhängig. Für jeden unserer Kunden mit seiner eigenen Infrastruktur konzipieren wir sowohl standardisierte oder individuelle Lösungen und Produkte, die ihre IT optimieren und gleichzeitig zukunftssicher sind. Und das mit besonderem Fokus auf Wirtschaftlichkeit, Innovation und Flexibilität.

Starke Partnerschaft für Ihren Business-Erfolg: Gemeinsam mit den bekannten Einkaufskooperationen und Verbundgruppen sowie unseren Experten entwickeln wir unsere Lösungen weiter – für Ihre branchenspezifischen Anforderung.

Produkte & Services

Ihr Partner für Software-Innovation

Wir helfen Unternehmen, ihren Wert durch innovative Softwarelösungen, Managed Services, Qualitätssicherung und Beratungsdienste zu steigern.

  • + 1500 erfolgreiche Projekte

  • + 25.000 Anwender unserer ERP-Lösungen

  • + 40 Jahre Erfahrung im IT-Business

  • + 10 Jahre Microsoft Gold Partner

  • + 200 E-Commerce Projekte

  • + 130 IT-Experten & Mitarbeiter

In einer Welt, die sich rasant weiterentwickelt, werden Herausforderungen immer komplexer. Daher braucht es einen zukunftsorientierten, fürsorglichen Partner, der bei Transformation, Anpassung an neue Gegebenheiten und Neuaufbau hilfreich zur Seite steht. Hier kommt Allgeier inovar ins Spiel! Wir sind Ihr Partner für innovative Software-Solutions mit denen Sie zum Game-Changer Ihrer Branche werden. Zusammen bringen wir Ihr Business auf das nächste Level.

Anbieter auf Social Media
Facebook Xing LinkedIn YouTube
Kontakt des Anbieters

Allgeier Inovar GmbH

Hans-Bredow-Str. 60
D-28307 Bremen
Telefon: +49 (421) 43841-0
Fax: +49 (421) 438081
Referenzen zum Produkt
GSA Design & Technik AG
21698 Harsefeld

Unter dem "Leitgedanken" Qualität ist kein Zufall entwickelt und produziert die GSA anforderungsgerechte Bordausstattungen für optimales Fleet-Management zum Festeinbau oder als mobile und robuste Kofferlösung für den Einsatz in Fuhrparkfahrzeugen. Als zweites Standbein bietet GSA im Bereich Office Line ein breites Spektrum bei der Konfektion spezieller und im Businessumfeld verwendeter Papiersorten. Um die hausinternen Abläufe zu verbessern und transparenter zu gestalten, begann man, sich Ende 2004 nach einem geeigneten ERP-System umzusehen, welches die benötigten Bereiche abdecken und bei GSA konsequent ohne Programmanpassungen einzuführen sein sollte. Die angestrebte Organisationsform umfasste die Kundenauftragsabwicklung, Finanzbuchhaltung, Lagerorganisation und Produktionsplanung, das Stücklistenwesen und den Einkauf. Dank der positiven Erfahrungen mit Microsoft-Standardprogrammen orientierte sich GSA beim Marktführer und stieß dabei auf das passende Mittelstands-Paket Microsoft Navision. Aufgrund der produktionstechnischen Ausrichtung kam schnell ein Kontakt mit dem Microsoft-Partner isn (jetzt b+m) zustande. Nach Vorgesprächen und Präsentation stand fest, die Software und die Kompetenz der isn führen GSA an die gesteckten Ziele. Im Dezember 2004 erteilte GSA der isn den Auftrag zur Einführung des ERP-Systems. Für das Stücklistenwesen und die Produktionsplanung kommt das von b+m in Kundenprojekten entwickelte Navision-Modul „Produktion & Montage“ (jetzt b+m factory) zum Einsatz, eine praxisgerechte und leicht zu bedienende Lösung mit vollständiger PPSFunktionalität. Der Projektstart erfolgte in der ersten Januar-Woche 2005 und bereits Mitte Februar wurden bei GSA die Aufträge mit der neuen Navision-Lösung bearbeitet. Ein Erfolg, der sich nicht ohne den festen Willen und das Engagement auch seitens unseres neuen Kunden eingestellt hätte. Christopher Bornemann, Projektverantwortlicher, GSA sagt dazu: Wir haben beste Erfahrung und sind geübt mit dem Einsatz von Microsoft Standardprogrammen. Deshalb fiel uns die ERP-Entscheidung für Microsoft als den Marktführer im Mittelstand leicht. Auf eine Datenübernahme haben wir verzichtet und die Navision-Einführung dafür genutzt, unsere Daten neu zu strukturieren. Unsere Abläufe konnten wir den Programmstandards angleichen und hatten somit lediglich unsere Geschäftsformulare anzupassen. isn hat das Optimierungspotenzial bei unseren internen Abläufen schnell erkannt und uns bei der Einführung kompetent beraten.
Sachau Zerspanungs GmbH & Co KG
24118 Kiel

Die Aufgabe galt für alle Beteiligten als echte Herausforderung denn für die Einführung einer kompletten Warenwirtschaft mit Produktionsplanung blieben nicht mehr als 8 Wochen Zeit. Die Frage lautete nicht ob, sondern wie dieses Ziel zu erreichen war. Hintergrund war die Unternehmensgründung, ausgelöst durch das geplante Outsourcing der Zerspanung aus einer Konzernstruktur zum 1. August 2000. Seine Entscheidung für die Übernahme dieses Bereichs schmiedete Rainer Sachau, Geschäftsführer und Gesellschafter, im Frühjahr 2000. Für die Organisation des operativen Geschäfts wurde ein geeigneter ITPartner benötigt, der Erfahrung mit dem Aufbau innerbetrieblicher Strukturen in Fertigungsbetrieben nachweisen konnte. Der Auftrag ging am 31. Mai 2000 an isn (jetzt b+m Informatik GmbH Kiel), die auf Empfehlung eines Geschäftspartners eingeladen wurde und mit dem Microsoft Navision inklusive eines Produktionsplanungs- Moduls über eine anforderungsgerechte und wirtschaftlich vertretbare Komplettlösung verfügte.