Logo

SCM erweiterte Planung

SCM exakt Produktions- und Feinplanung für den Mittelstand
Informationen zum Produkt

Produkt-Beschreibung

Sie wollen Ihre Fertigungsprozesse effizient gestalten und dabei Ihre Kapazitäten optimal ausschöpfen? Mit SCM exakt Produktions- und Feinplanung erhalten Sie eine vorkonfigurierte Beratungslösung dafür. SCM exakt basiert auf SAP Supply Chain Management (SAP SCM). Die Lösung beinhaltet alle Anwendungen für die Feinplanung eines Auftrages bis zur Auslieferung eines Produktes.

SCMexakt steht Ihnen mit der "Erweiterten Planung" auf S/4 HANA, als Embedded PP/DS auf ERPonHANA und in SCM-Server zur Verfügung.

 

 

SCM exakt Produktions- und Feinplanung steuert automatisch die personellen, materiellen und produktionsrelevanten Ressourcen. Die Lösung generiert nach einer Beauftragung durch Kunden automatisch realistische Liefertermine, indem sie die Materialverfügbarkeit über alle Stücklisten sowie die Beschaffung und sämtliche Produktionsabschnitte prüft. Dabei können auch unterschiedliche Fertigungsstandorte und alternative Halbfertigteile berücksichtigt werden.

Die Einführung realisiert All-for-One Steeb nach einer standardisierten Methode, bei der die Key-User entlastet werden. Diese können parallel zur Einführung ihr Tagesgeschäft erledigen, da die gewünschten Funktionen und Prozesse sukzessive umgesetzt werden.

 

Flexibel, modular, mittelstandsgerecht

 

All-for-One Steeb bietet mehr als SCM exakt - wir bieten die Gesamtlösung für Ihr Unternehmen, also Software, Beratung,  Schulung, Kundenservices und Hosting. Das bedeutet: alles für Ihre Informationstechnologie aus einer Hand. Und wir  sprechen Ihre Sprache. Unsere Beratungsprofis kennen die Anforderungen und garantieren Ihren Projekterfolg.

Downloads zum Produkt

a41s_scm_bedarfs_feinplanung_11.pdf
Informationen zum Anbieter

All for One Group SE

All for One Group – Die Nummer 1 im SAP Markt im deutschsprachigen Raum
Logo

Unternehmensprofil

Über All for One Group SE

Die All for One Group SE (ISIN DE0005110001) steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in einer digitalen Welt. Dazu vereint die Gruppe Strategie- und Managementberatung, Prozessberatung, Branchen-Expertise und Technologie-Know-how mit IT-Beratung und -Services unter einem Dach. Mit marktführenden Lösungen auf Basis von SAP, Microsoft und IBM verbunden mit der Umsetzungspower ihrer über 1.800 Experten orchestriert die All for One Group SE alle Facetten von Wettbewerbsstärke: Intelligentes Enterprise Resource Planning (ERP) als »Digital Core« einer jeden zukunftsgerichteten Unternehmens-IT, Strategie, Geschäftsmodell, Customer & Employee Experience, New Work, Big Data & Analytics genauso wie IoT, Artificial Intelligence oder Cybersecurity & Compliance. Über 2.500 Kunden begleitet die All for One Group SE so bei ihrer Transformation und dem Ausbau ihrer Wettbewerbsfähigkeit.

Für Marktbeobachter gilt die führende Consulting- und IT-Gruppe mit ihrem »SAP Excellence« Portfolio unter der Marke All for One Steeb als die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt. Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit leistungsstärksten Allianz von SAP-Partnern, garantiert die All for One Group SE auch außerhalb des deutschsprachigen Raums in über 100 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. 

Folgen Sie uns

http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41
http://www.twitter.com/AllforOneSteeb
http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Produkte & Services

Alles aus einer Hand

Wie kaum ein anderes Unternehmen kennt All for One Group den Mittelstand. Branchenspezifisch voreingestellte SAP-Software für mittelständische Maschinenbau-, Automobilzuliefer- und Projektdienstleistungsunternehmen, genauso wie für die Konsumgüterindustrie und den Technischen Handel, jeweils einschließlich Outsourcing-Betrieb aus dem Rechenzentrum mit allem was dazugehört: Managementberatung, Consulting, Lizenzen, Einführungen, Softwarewartung und Support. Zusatzlösungen zur Optimierung von branchenspezifischen Geschäftsabläufen oder Spezialkompetenz in Sachen Personalmanagement, Business Analytics, Mobile Solutions, CRM und SCM, runden das Komplettangebot ab. Unter dem Strich verbleiben transparente Geschäftsabläufe über die gesamte Lieferkette, Kosteneinsparungen und Qualitätssteigerungen, kürzere Produktentwicklungszyklen und ein erhöhtes Innovationstempo. Darauf will heute kein Unternehmen mehr verzichten. Die Strategie, mit ihrem integrierten Geschäftsmodell die gesamte IT-Wertekette aus einer Hand anzubieten, geht auf. Im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt hat All for One Group längst eine der führenden Positionen eingenommen. Selbst weltweit wird man zu den erfolgreichsten SAP-Partnern gezählt.

 

Cloud Computing: so wird Outsourcing richtig effizient

»2,4 statt 14 physikalische Server, 28,75 statt 96 CPUs, 5 Minuten statt 3 Stunden für einen kompletten Betriebssystem Roll-Out einschließlich Storage Provisioning, Datensicherung und Rücksicherung in Sekunden statt in Stunden«, lautet die Projektbilanz. Das rechnet sich. Daher hatte All for One Steeb frühzeitig mit der Konzeption einer Cloud Infrastruktur für ihre beiden High-End Rechenzentren begonnen. Ergebnis: eine sehr konsequente und durchgängige Virtualisierung aller Ebenen, und zwar rechenzentrumsstandortübergreifend. Ohne Performanceverluste schrumpft der Ressourcenbedarf drastisch zusammen. Positiver Nebeneffekt: Auch Energieverbrauch und CO2 Ausstoß gehen massiv zurück. Zum Ausgleich von außergewöhnlichen Belastungsspitzen werden innerhalb von Minuten fallweise Zusatzressourcen flexibel, dynamisch und unterbrechungsfrei zugeordnet. Doch Vorsicht, ohne den Einsatz modernster Techniken ist in Sachen »Cloud« nichts zu machen. Solche Technologien sind jedoch nicht nur komplex, sondern erfordern anspruchsvolle Betreuung und hohe Investitionen. Für das einzelne Unternehmen alleine ist das kaum sinnvoll realisierbar. Anders in den Rechenzentren von All for One Steeb. Hier hat die Zukunft längst bereits begonnen. Aus Sicherheitsgründen befinden sich unseer Rechenzentren ausschließlch in Deutschland. 

Mehrwert - die SAP Business All-in-One Branchenlösungen der All for One Group:

 

Maschinen- und Anlagenbau

All for Machine

 

Automobilzulieferindustrie

All for Automotive

 

Elektro / Elektronikindustrie

All for Electric

 

Kunststoffverarbeitende Industrie

All for Plastic

 

Metallverarbeitende Industrie

All for Metal

 

Projektdienstleister

All for Service

 

Konsumgüterindustrie

All for Consumer

 

Technischer Handel

All for Trade

 

Folgen Sie uns

http://www.youtube.com/allforonemidmarkettv
http://www.facebook.com/all41
http://www.twitter.com/AllforOneSteeb
http://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAG
http://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

 

 

Anbieter auf Social Media
Facebook Twitter Xing LinkedIn YouTube
Kontakt des Anbieters

All for One Group SE

Rita-Maiburg-Straße 40
D-70794 Filderstadt-Bernhausen
Telefon: +49 (0)711 788 07-0
Fax: +49 (0)711 788 07-699
Referenzen zum Produkt
HUBER Packaging Group GmbH & CO.KG
74631 Öhringen

HUBER produziert Metallverpackungen für namhafte Kunden aus der chem. Industrie, Lebensmittelindustrie, Farben- und Lack-industrie, Brauindustrie sowie für Markenartikler. „Die SAP-Einführung ermöglichte uns eine Optimierung unseres Working Capitals: Wir reduzieren unsere Umlauf-bestände und Forderungen und erhalten zudem ein zeitnahes und zuverlässiges Reporting.“ Frank Schulten, Geschäftsführer Projekt: - Ablösung: DCW (Rechnungswesen), Infor XPPS (Logistik) - Stufe 1: FI, AA, CO, IM, produktiv seit 01.01.2007 - Stufe 2+3: MM, PP/SCM, QS, SD/CRM in 2008 und 2009 - 450 SAP-User auf IBM iSeries (OS/400, DB2/400) - Einführung in Deutschland, Österreich und Ungarn, Anbindung des neuen Produktionswerkes in Russland (Unicode) Kundennutzen: - Abbildung aller Geschäftsprozesse inklusive eines integrierten Mengen- und Werteflusses für die gesamte Unternehmensgruppe - Anbindung von Auslandswerken (Internationalität) - Investitionssicherheit
LESER GmbH & Co. KG
20537 Hamburg

Mit mehr als 600 Mitarbeitern ist LESER der größte Hersteller von Sicherheitsventilen. Produkte von Leser sind neben Sicherheits- und Druckminderventilen auch Armaturen. „Mit Business Analytics fiel der Startschuss für ein professionelles Berichtswesen. Mitarbeiter sind nicht mehr damit beschäftigt, Kennzahlen zu generieren, sondern daraus Entscheidungen abzuleiten und umzusetzen. Auf einer sicheren, transparenten, immer aktuellen Datenbasis.“ Volker Kapune, Leiter IT, LESER GmbH & Co. KG Projekt: - Ablösung: Eigenentwicklung - SAP-Kompletteinführung auf Basis All for Machine® inkl. Personalabrechnung und Business Warehouse (BW) - BusinessObjects ( Crystal Reports ) - 140 SAP-User - Datenbank MSSQL - Projektlaufzeit: 11 Monate Besonderheiten: - CRM und BW - Umfangreiche Variantenkonfiguration - Anbindung automatisches Kleinteilelager - Anbindung externes elektronisches Archiv HYPARCHIV (DMS) - Getrennte Produktionsstätten - Vertrieb und Produktion an unterschiedlichen Standorten - Einführung SAP Variantenkonfigurator und SCM PP/DS (APO)
SAF- Holland
63856 Bessenach

Die SAF-Holland GmbH produziert schwere Achsen für LKW-Anhänger und –Auflieger. Neben Achs- und Fahrwerksystemen liefert der Systemlieferant der Nutzfahrzeug-Industrie auch Zugsattelzapfen, Stützwinden und Sattelkupplungen. Projekt: - Wartungsübernahme: 2001 von Plaut - BC, FI, AA, CO, MM, SM, SD, LIS, PP, QM, HR-Personalabrechnung, EDI - ca. 500 SAP User auf IBM AS/400 (mit DB2 for OS/400) - Remote-Kunde - SCM-APO Einführung 04/2008 – 11/2008 (DP, SNC, GATP, PP/DS, Optimierer) - Aktuelle SCM Optimierungsprojekte (Versandterminierung, DP im Ersatzteilbereich, Vertiefung Feinplanung)