IT-Security

IoT-Risiken können Menschenleben gefährden
Software und Technologie

IoT-Risiken können Menschenleben gefährden

Die Analysten von Gartner prognostizierten, dass bis Ende 2017 weltweit bereits 8,4 Milliarden Geräte miteinander vernetzt sind. 2020 sollen es global schon etwa 20,4 Milliarden Internet-of-Things (IoT)-Devices sein. Neben großen Chancen birgt das auch große Gefahren für Unternehmen und Menschen. Der Druck auf die Hersteller von IoT-Technologie nach besseren Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen erhöht sich. IT-Verantwortliche sind gefordert.

(mehr …)

Sicherheitsrisiko Industrie 4.0
Ratgeber

Sicherheitsrisiko Industrie 4.0

Das Internet of Things (IoT) ermöglicht es, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. Das verspricht große Vorteile, beispielweise in der Maschinen-Wartung. Unternehmensübergreifend vernetzte Maschinen und Geräte gefährden aber auch die IT-Sicherheit in Unternehmen. Security-Experten sagen warum und worauf IT-Verantwortliche achten müssen.

(mehr …)

Public Cloud verunsichert IT-Verantwortliche
Ratgeber

Public Cloud verunsichert IT-Verantwortliche

Neun von zehn IT-Sicherheitsverantwortlichen in Deutschland sorgen sich um die Sicherheit in der Public Cloud. Dennoch setzen fast 15 Prozent keine Sicherheitslösungen für sensible Daten ein, die außerhalb der Infrastruktur des Unternehmens gespeichert sind. Um Man-in-the-Middle-Angriffe zu vermeiden, sollte der Datentransfer zwischen dem eigenen Rechenzentrum und dem Cloud Service Provider verschlüsselt erfolgen.

(mehr …)

Datenschutz-Grundverordnung: Bedrohung wird verkannt
Nachrichten

Datenschutz-Grundverordnung: Bedrohung wird verkannt

Laut einer aktuellen Studie von IDC gaben 44 Prozent der in Deutschland befragten Unternehmen an, dass sie noch keine konkreten technologischen oder organisatorischen Maßnahmen zur Vorbereitung auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) getroffen haben. Im Mai 2018 läuft die Übergangsfrist für die DSGVO ab. Unternehmen drohen empfindliche Strafen, wenn sie bis dahin nicht deren Anforderungen genügen.

(mehr …)

IT-Angriffe bedrohen Existenz
Nachrichten

IT-Angriffe bedrohen Existenz

Die deutsche Wirtschaft fühlt sich durch IT-Angriffe stark bedroht. In den vergangenen zwölf Monaten wurden laut einer aktuellen Studie zwei Drittel der Unternehmen (67 Prozent) Opfer von mindestens einem IT-Angriff. Angriffe lassen sich nicht verhindern aber – meist – abwehren. Eine IT-Sicherheitsstrategie unter Einsatz neuester Technologien machen es möglich.

(mehr …)

Scroll Up