Software und Technologie

Analyse mittels künstlicher Intelligenz

Automatisches Aufzeigen von Erkenntnissen und die Interaktion in natürlicher Sprache: so will das Analytikwerkzeug Tableau 2019.3 Anwendern ohne tiefe Statistikkenntnisse das Auswerten erleichtern.

KIDer Analytics-Anbieter Tableau Software gibt die allgemeine Verfügbarkeit von Explain Data bekannt. Dieses Modul ist Teil der Analyse-Plattform Tableau 2019.3. Anwender sollen dabei modernste statistische Analysen per Mausklick durchführen können. Auch ohne Kenntnisse komplexer Datenmodellierung und ohne IT-Fachkenntnisse sind sie laut Herstelleraussage in der Lage, auf Basis Künstlicher Intelligenz Informationen aus ihren Daten zu ziehen. Explain Data nutze statistische Algorithmen zur Analyse und erkläre automatisch die relevantesten Faktoren für sämtliche Datenpunkte. So könne ein größerer Nutzerkreis von leistungsfähigen Analysen profitieren. „Mit Explain Data stellen wir allen Nutzern Analysen auf Basis Künstlicher Intelligenz zur Verfügung“, berichtet Francois Ajenstat, Chief Product Officer von Tableau. „Auch Anwender ohne Fachkenntnisse können damit schnell das ‚Warum‘ hinter ihren Daten offenlegen.“

Vorbereitung und Modellierung der Daten entfallen

Explain Data beschleunige den Analysevorgang und helfe Anwendern dabei, Faktoren mit Einfluss auf Änderungen in ihren Daten zu entdecken und zu verstehen. All das geschehe ohne Einrichtung, Datenvorbereitung und Datenmodellierung. Bisher mussten Nutzer potenzielle Erklärungen zur Begründung von Datenpunkten oder Ausreißern manuell finden und bestätigen. Dieser Prozess könne zeitraubend sein, zudem würden manchmal weniger plausible Antworten übersehen. Mit Explain Data in Tableau 2019.3 wählten Anwender einen Datenpunkt in einer Visualisierung aus. Tableau nutze Bayes-Algorithmen zur automatischen Beurteilung hunderter Muster und möglicher Erklärungen. Explain Data liefere die Erklärungen mit der höchsten statistischen Signifikanz als interaktive Visualisierung. Mit Tableau könnten Anwender diese im nächsten Schritt weiter untersuchen.

Explain Data reduziert laut Hersteller das Risiko, voreingenommen an Analysen heranzugehen. Sucht ein Anwender beispielsweise nach der Antwort auf eine Datenfrage wie: „Was trägt zum Kundendurchsatz bei?“, seien Analysen bisher oft auf vorab festgelegter Hypothesen beschränkt worden. Explain Data beurteile automatisch sämtliche Dimensionen des vorliegenden Datensatzes und eröffne damit den Weg zu Erkenntnissen, die nicht auf der Hand liegen. Damit ergänze Explain Data die Fähigkeiten und das Verständnis der Daten der Anwender.

Spracheingabe als neue Variante der Interaktion

Die Interaktion über Spracheingabe ist eine weitere neue Funktion von Tableau 2019.3. Diese Funktion lasse sich beispielsweise in ein Firmenportal oder die Intranet-Seite integrieren. Anwender können dabei in Umgangssprache Datenfragen stellen wie: „Was waren meine Verkäufe in München im letzten Monat?“ Als Ergebnis erhielten sie eine Visualisierung, die sie mit Tableau weiter auswerten könnten. Jürgen Frisch


Anzeige

IT-Matchmaker.guide CRM Lösungen

  • Fachbeiträge
  • Firmenprofile
  • Referenzen aus der Praxis
  • Produktübersichten
Next article 7 Schritte führen Business Transformation zum Erfolg
Previous article CRM-Lösungen mit guter Performance bei der Kundenbindung
Scroll Up