Nachrichten

SAP-Chef McDermott tritt überraschend zurück

Paukenschlag in Walldorf: Der seit 2014 alleinamtierende SAP-Vorstandschef Bill McDermott ist überraschend zurückgetreten. Die Vorstandsmitglieder Jennifer Morgan und Christian Klein treten seine Nachfolge als Duo an.

SAP_ruecktritt2002 war Bill McDermott zur SAP gekommen, seit 2010 war er im Vorstand, seit 2014 alleiniger Vorstandschef. Nun hat der 58jährige seinen Rücktritt angekündigt. Seine Nachfolger im Amt kommen aus dem eigenen Haus: Die 48jährige Jennifer Morgan hat im SAP-Vorstand bisher die Cloudsparte gelenkt. Die Amerikanerin ist seit 2004 im Unternehmen im seit 2017 im Vorstand. Christian Klein war bislang für die Produktentwicklung verantwortlich. Der 40jährige ist seit 1999 im Unternehmen und seit vergangenem Jahr im Vorstand.

McDermott hat die SAP stark in Richtung Mietsoftware aus der Cloud umgebaut. „Von dieser Weichenstellung wird unser Wachstum viele Jahre profitieren“, betont der SAP-Mitgründer heutige Aufsichtsratschef Hasso Plattner.

Für Mitte November hatte der als talentierter Verkäufer geltende McDermott einen Plan zur längerfristigen Effizienzsteigerung angekündigt, weil Investoren die sinkende Marge kritisierten. Zum dritten Quartal gingen SAPs Umsatz und Gewinn kräftig nach oben. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro, der Gewinn um 30 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro.

Einen Grund für den Rücktritt McDermotts hat die SAP nicht genannt. Der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden lief bis 2021. Bis Jahresende will der Manager in einer beratenden Rolle im Unternehmen bleiben. Jürgen Frisch


Anzeige

IT-Matchmaker.guide SAP-Lösungen

sap-guide-2019Standardreferenz und Einkaufsführer für IT-Entscheider

  • Expertenbeiträge
  • Anbieterprofile
  • Referenzen aus der Praxis
  • Produktübersichten
Next article Vier Schritte zum einfachen Umzug in die Cloud
Previous article Heterogene Datenmodelle bremsen IT-Architekten
Scroll Up