Nachrichten

GUS Group schluckt den CRM-Spezialisten dataConnect

Der Vertriebsspezialist dataConnect ist nun Teil der GUS Group, einem auf die Prozessindustrie spezialisierten Standardsoftwerker. dataConnect bringt 24 Mitarbeiter und über 150 Kunden mit ins Unternehmen.

GUS Group data connect uebernahmedataConnect ist ein ausgewiesener Spezialist für die Vertriebssteuerung im Lebensmittel-Einzelhandel. Zu den Kunden gehören neben Lebensmittelproduzenten auch Vertriebs- und Handelsagenturen. Mit der Vertriebssteuerungssoftware AIS bietet dataConnect eine Lösung zur Abwicklung des gesamten Vertriebsmanagements. Sie unterstützt Unternehmen bei der Außendienststeuerung, Besuchsplanung, Durchführung und Kontrolle sowie bei der Erstellung von Analysen und Reportings. Die Lösung läuft mobil auf Apple iPad und Windows Tablets. Mit der Übernahme von dataConnect ergänzt die AIS-Software die ERP-Lösung (Enterprise Resource Planning) GUS-OS Suite.

Die GUS Group stellt über die Gesellschaften GUS Deutschland GmbH, GUS Schweiz AG und GUS Nordic ApS in Dänemark mit der GUS-OS Suite einer webbasierten ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Blomesystem GmbH, ein Spezialist für Labor-, Informations- und Management-Systeme (LIMS) bietet zudem Lösungen für die Prozessindustrie sowie für die analysierenden und kontrollierenden Einrichtungen an. Die SOPRA EDV-Informationssysteme GmbH ist spezialisiert auf integrierte Software-Lösungen und Cloud-Services für die Milchindustrie und die Nahrungs- und Genussmittelbranche. Mit der K+H Software GmbH & Co. KG stehen den GUS-Kunden darüber hinaus Lösungen für die Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie die Kostenrechnung zur Verfügung.

„dataConnect und die AIS-Produktlinie sind eine ideale Ergänzung unseres Portfolios“, berichtet Dirk Bingler, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „dataConnect bietet spezifische Lösungen für genau jene Branchen, in denen die GUS Group ebenfalls aktiv ist. So befinden sich unter den AIS-Kunden einige Unternehmen, die zugleich auch Kunden der GUS Group sind.“


Anzeige

future & innovation day

future & innovation dayDie Trovarit lädt in die Innovationsschmiede am Aachener RWTH-Campus
26. November 2019

  • ERP-Trends, Dirk Bingler
  • Process Mining, Prof. Dr. Wil van der Aalst
  • Industrie 4.0 Maturity Index, Christian Hocken
  • Kundenvorträge u. v. m.

Ähnlich positiv äußert sich der bisherige dataConnect-Geschäftsführer Klaus Hennemuth: „Mit dem Übergang zur GUS Group eröffnet sich uns ein großes Geschäftspotenzial.“ Hennemuth wird das Business von dataConnect auch in Zukunft bei der GUS Group weiterführen. Ihm zur Seite tritt Marcus Schroeder, der neu die Rolle als zweiter Geschäftsführer von dataConnect übernimmt und dort vor allem für die Produktentwicklung verantwortlich zeichnet. Jürgen Frisch


Anzeige

IT-Matchmaker.guide ERP-Lösungen 2019

Standardreferenz und Einkaufsführer für IT-Entscheider

  • Expertenbeiträge
  • Anbieterprofile
  • Referenzen aus der Praxis
  • Produktübersichten
Next article Meetings – Welcher Typ sind Sie?
Previous article Process Mining
Scroll Up