MIt Customer Relationship Management (CRM) binden Unternehmen ihre Kunden stärker an sich und sichern damit ihren Kundenstamm. Das Ziel bildet dabei eine 360°-Sicht auf den Kunden, also die ganzheitliche Betrachtung der Bereiche Marketing, Vertrieb und Service. Nur so lassen sich alle kundenbezogenen Informationen zusammenführen und sämtliche Kommunikationskanäle synchronisieren.

Den Kunden sind Chatbots noch zu dumm
CRM

Den Kunden sind Chatbots noch zu dumm

Verbraucher sind von automatisierten Chatbots enttäuscht: Sie monieren zu wenig Intelligenz und zu geringe Effizienz. Die meisten der Befragten sind zwar der Auffassung, dass Chatbots unter Umständen schnell und bequem sein können, dennoch bevorzugen 65 Prozent in Chats nach wie vor "echte" Menschen als Partner – nur 17 Prozent würden einem Bot auch etwas abkaufen.

(mehr …)

KI und CRM – Topthema oder Zukunftsmusik?
CRM

KI und CRM – Topthema oder Zukunftsmusik?

Künstliche Intelligenz (KI) wird derzeit als der mit Abstand wichtigste CRM-Trend angesehen. Alle führenden Anbieter von CRM-Softwarelösungen arbeiten derzeit daran, KI-Anwendungen in ihre CRM Lösungen zu integrieren oder deren bereits vorhandene Lösungen auszubauen. (mehr …)

Der Vertriebsinnendienst im digitalen Markt
CRM

Der Vertriebsinnendienst im digitalen Markt

Twitter, Hangouts, Chats und Messenger – auch im B2B-Bereich läuft längst nicht mehr alles über Telefon und E-Mail. Die digitale Transformation unserer Kommunikation schafft zwar neue Potenziale für eine effiziente und weitreichende Produktvermarktung, stellt aber insbesondere den Vertriebsinnendienst vor neue Aufgaben und Herausforderungen.

(mehr …)

Komplexität des Vertriebsprozesses reduzieren
Ratgeber

Komplexität des Vertriebsprozesses reduzieren

Die Vertriebszyklen im B2B-Sektor, angefangen vom Angebot bis zum Verkaufsabschluss, dauern oft zu lange, verursachen hohe Prozesskosten und sind ineffizient. Mit einer Configure-Price-Quote-Applikation zur weitgehend automatisierten Angebotserstellung und Auftragsabwicklung können Unternehmen eine höhere Produktivität und Kundenzufriedenheit erzielen – wenn sie die Erfolgsfaktoren kennen.

(mehr …)

CRM-Cloud hängt noch zu hoch
CRM

CRM-Cloud hängt noch zu hoch

Software-Hersteller bieten ihre Geschäftsanwendungen zunehmend als Cloud-Lösung an. Vor allem Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software positionieren dieses Betriebsmodell oft schon vor dem klassischen Lizenzkauf – die Anwenderunternehmen noch nicht.

(mehr …)

Mobile-CRM birgt böse Überraschungen
CRM

Mobile-CRM birgt böse Überraschungen

IT-Entscheider investieren stark in mobile Customer-Relationship-Management (CRM)-Lösungen. Das belegt die aktuelle Studie: CRM in der Praxis -Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2017/2018 der Trovarit. Was die mobile Einsetzbarkeit ihrer CRM-Software anbelangt, können Unternehmensverantwortliche aber böse Überraschungen erleben. CRM-Experte Ralf Klatt zeigt auf, worauf es bei mobilen CRM-Lösungen ankommt.

(mehr …)

Kundenservice zielgenau steuern
CRM

Kundenservice zielgenau steuern

Für die Adressverwaltung und Kundenbetreuung setzt die HAWLE Treppenlifte seit 2004 cobra Adress PLUS ein. Mit den Jahren ist das Unternehmen und der Kundenstamm gewachsen – und somit auch die eigenen Anforderungen. Um interne Arbeitsabläufe als auch das Serviceangebot für die Kunden zu optimieren, entschied sich das Fertigungsunternehmen für ein Upgrade auf cobra CRM PLUS und die Auftrags- und Zieldaten-Übermittlung an TomTom Navigationsgeräte zu ermöglichen.

(mehr …)

Datenqualität bestimmt CRM-Erfolg
CRM

Datenqualität bestimmt CRM-Erfolg

Aktuelle und konsistente Daten bilden die Grundlage des Managements von Unternehmenskontakten. Im Betrieb von Systemen für das Customer Relationship Management (CRM) bereiten die Datenqualität und der Aufwand für die Datenpflege jedoch häufig Probleme. Das belegt ein erstes Vorabergebnis der Studie CRM in der Praxis 2017/2018. Was IT-Verantwortliche vor einem Projekt und während des Betriebs tun können, damit diese Probleme nicht auftreten, schildert der CRM-Experte Ralf Klatt exklusiv im Trovarit-Talk mit IT-Matchmaker.news.

(mehr …)

Einheitliche Sicht auf Kundendaten fehlt
CRM

Einheitliche Sicht auf Kundendaten fehlt

Kundendatenmanagement bildet die Grundlage für eine individuelle Kundenansprache  – wenn die Kundendaten eine gute Qualität aufweisen. Laut einer Studie beurteilt über ein Drittel der dort Befragten Unternehmensverantwortlichen diese jedoch als niedrig. Die Konsolidierung der vorgehaltenen Kundendaten verspricht das größte Optimierungspotenzial.

(mehr …)

CRM-Hausaufgaben zuerst
CRM

CRM-Hausaufgaben zuerst

Die Integration von Social-Media-Kommunikation in Systeme für das Management von Unternehmensbeziehungen findet noch nicht auf allzu großes Interesse bei IT-Entscheidern. Das belegt ein erstes Vorabergebnis der Studie CRM in der Praxis 2017/2018. Warum das so ist, und welche neue Technologie dagegen in CRM-Projekten eine Rolle spielen sollte, zeigt der CRM-Experte Ralf Klatt exklusiv im Trovarit-Talk mit IT-Matchmaker.news auf.

(mehr …)

Deutsche Telekom schnürt CRM-Paket mit Salesforce
CRM

Deutsche Telekom schnürt CRM-Paket mit Salesforce

Die Telekom hat mit dem Spezialisten für Customer-Relationship-Management (CRM)-Software Salesforce ein „Sales Service Starter Paket“ geschnürt. Der Telekommunikations-Riese bietet die Cloud-Lösungen Salesforce Sales Cloud und die Service Cloud aus einem europäischen Rechenzentrum an. Mit einer zeitlich begrenzten, kostenlosen Einstiegsofferte lockt die Telekom Neukunden – ein Preis- und Funktionsvergleich empfiehlt sich dennoch.

(mehr …)

Aktuelle Daten perfektionieren Kundenbeziehungen
CRM

Aktuelle Daten perfektionieren Kundenbeziehungen

Windows-10-Anwender können ab sofort die neue cobra CRM Mobile App nutzen. Kundendaten lassen sich dann konsistent vom Smartphone, Tablet oder Laptop aufrufen und bearbeiten. Und neue Funktionen, wie die Adress-Suche per Sprachbefehl oder der Schnellzugriff auf die letzten Kontakte, beschleunigen die Pflege der Kundendaten.

(mehr …)

Intelligente Kundeninteraktion
CRM

Intelligente Kundeninteraktion

Der Software-Hersteller Salesforce bietet mit Einstein Analytics neue kontextrelevante Self-Service-Analyse-Apps an. Diese sollen den Auswertungs-Workflow um eine intelligente Schicht ergänzen, die automatisiert Einblicke in das Customer Relationship Management (CRM) gibt und Aktionen empfiehlt. Dadurch können Unternehmen ihren Vertriebsprozess beschleunigen, den Kundenservice verbessern und Marketingkampagnen optimieren.

(mehr …)

Lifescience-Unternehmen optimiert Kundenservice
CRM

Lifescience-Unternehmen optimiert Kundenservice

Hain Lifescience, Hersteller von diagnostischen Testsystemen und Geräten, optimiert Vertrieb und Kundenservice mit der Any Relationship Management-Lösung-Lösung ADITO4. Damit bildet das Unternehmen mit Hauptsitz in Nehren sein Geräte-, Adress- und Kampagnenmanagement sowie Wartungen und Reklamationen auf einer zentralen Plattform ab. Dies soll Mitarbeitern einen 360-Grad-Blick auf alle in- und externen Unternehmensbeziehungen ermöglichen.

(mehr …)

Mövenpick setzt auf Oracle-Cloud
CRM

Mövenpick setzt auf Oracle-Cloud

Die Schweizer Hotelkette Mövenpick nutzt ab sofort die Cloud-basierte Software Oracle OPERA auf vier Kontinenten. Auf Grundlage zentral verwalteter Gästedaten will Mövenpick so Einblicke in Geschäftsprozesse gewinnen und Vertriebs- und Marketingabläufe optimieren. Bis 2018 sollen alle Mövenpick Hotels, Resorts und Kreuzfahrtschiffe die Software nutzen.

(mehr …)

Microsoft führt ERP und CRM zusammen
ERP

Microsoft führt ERP und CRM zusammen

Microsoft hat die Produktlinien für das Customer Relationship Management (CRM) Dynamics CRM mit denen für Enterprise Resource Planning (ERP) in der neuen Anwendungs-Plattform Dynamics 365 vereint. Neben den damit verbunden Vorteilen eines einheitlichen Datenmodells birgt das aber auch Risiken – vor allem für Bestandskunden.

(mehr …)

Scroll Up