Software und Technologie

Radikale-Veränderungen fordern IT-Manager
Nachrichten

Radikale-Veränderungen fordern IT-Manager

Die Rolle von IT-Verantwortlichen verändert sich radikal. Sich ausschließlich um den IT-Support zu kümmern reicht künftig nicht mehr aus. IT-Manager müssen es ihrem Unternehmen künftig ermöglichen, flexibel auf Kunden-Trends reagieren zu können und dafür die entsprechende Infrastruktur für personalisierte Echtzeit-Services bereitstellen. Die Auswahl der besten Anbieter dafür gehört zu den großen Herausforderungen für IT-Entscheider.

(mehr …)

Theorie und Praxis der Software-Entwicklung vereinen
Ratgeber

Theorie und Praxis der Software-Entwicklung vereinen

Die akademische und die unternehmerische Welt driften in der Softwareentwicklung immer weiter auseinander, beobachtet der IT-Dienstleister adesso. Mit dem Ziel, wieder mehr gemeinsames Verständnis der zentralen Themen zu gewinnen, formuliert Prof. Volker Gruhn, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrats der adesso AG, die "Future Trends of Software Engineering". In zehn Thesen schlägt er die Brücke zwischen den Positionen der Forschung und den praktischen Anforderungen der Unternehmen.

(mehr …)

Sicherheitsrisiko Industrie 4.0
Industrie

Sicherheitsrisiko Industrie 4.0

Das Internet of Things (IoT) ermöglicht es, physische und virtuelle Gegenstände miteinander zu vernetzen und sie durch Informations- und Kommunikationstechniken zusammenarbeiten zu lassen. Das verspricht große Vorteile, beispielweise in der Maschinen-Wartung. Unternehmensübergreifend vernetzte Maschinen und Geräte gefährden aber auch die IT-Sicherheit in Unternehmen. Security-Experten sagen warum und worauf IT-Verantwortliche achten müssen.

(mehr …)

Microsoft und SAP kuscheln in der Cloud
Software und Technologie

Microsoft und SAP kuscheln in der Cloud

SAP und Microsoft wollen im Cloud-Geschäft enger zusammenrücken, indem sie Unternehmen künftig gemeinsam Cloud-Dienste anbieten. So sollen Kunden der Microsoft-Plattform Azure beispielsweise die Möglichkeit erhalten, S/4HANA-Lösungen in der Microsoft-Cloud zu betreiben. Für die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) ein Zusammenschluss, der für die Kunden Vorteile haben kann – wenn sie vorher die Risiken ausschalten.

(mehr …)

Handelsgeschäfte rüsten sich für den „Digital-Kunden“
Nachrichten

Handelsgeschäfte rüsten sich für den „Digital-Kunden“

Neue Möglichkeiten der Verkaufsunterstützung wie Innen-Navigation, digitale Produktinformationen oder mobile Bezahlung verbessern im stationären Handel das Kundenerlebnis. Weil aber die Zahl der Anwendungsszenarien stetig steigt, wachsen auch die Anforderungen an die WLAN-Netzwerke in Geschäftsräumen. Tipps für die Planung einer zukunftssicheren Infrastruktur helfen diese zu bewältigen.

(mehr …)

Public Cloud verunsichert IT-Verantwortliche
Nachrichten

Public Cloud verunsichert IT-Verantwortliche

Neun von zehn IT-Sicherheitsverantwortlichen in Deutschland sorgen sich um die Sicherheit in der Public Cloud. Dennoch setzen fast 15 Prozent keine Sicherheitslösungen für sensible Daten ein, die außerhalb der Infrastruktur des Unternehmens gespeichert sind. Um Man-in-the-Middle-Angriffe zu vermeiden, sollte der Datentransfer zwischen dem eigenen Rechenzentrum und dem Cloud Service Provider verschlüsselt erfolgen.

(mehr …)

Microsofts neue Business World
Software und Technologie

Microsofts neue Business World

Die unter der Dachmarke Dynamics 365 geführte Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Software , die Bürosoftware Office 365, die Social-Network-Plattform LinkedIn und Partnerlösungen will Microsoft zu einer Business-Solutions-Plattform verbinden. Den Kitt für alle „Workloads“ bilden die Microsoft Common Data Service und ihr Zusammenspiel orchestriert Logic Apps beziehungsweise das darauf basierende Flow.

(mehr …)

Innovations-Investitionen verpuffen
Nachrichten

Innovations-Investitionen verpuffen

Die deutsche Wirtschaft lebt von Innovationen – und gibt gemäß dem neuen Deloitte Innovation Survey 2017 immer mehr Geld dafür aus. Dass Geld allein aber nicht alles ermöglicht, zeigt sich am unzureichenden Vorbereitungsgrad vieler Unternehmen für die Zukunft. Den künftigen Einfluss digitaler Technologien auf Innovationen bewerten die Befragten unterschiedlich.

(mehr …)

Scroll Up