ECM/DMS

Add-On macht Fertigung in SAP papierlos

Das Add-On Paperless zum Modul Production Orders stellt im SAP-System Fertigungsaufträge samt Begleitdokumenten und Zeichnungen komplett papierlos dar. Ausgabemedien sind der PC oder das Tablet an der Fertigungsmaschine.

machine learningOptimierte Abläufe: „Mit Produktion Orders+ Paperless entfällt für die Arbeitsvorbereitung der Ausdruck auf Papier, das manuelle Zusammentragen der Dokumente und Zeichnungen sowie der Transport zur Maschine“, berichtet Joachim Binder, Geschäftsführer der Advanced Software GmbH. „Das spart Arbeitszeit und verringert fehleranfällige Arbeitsschritte.“ Darüber hinaus stelle das SAP-Add-on sicher, dass sämtliche Materialien, Stücklisten und Zeichnungen beim Start der Fertigung auf dem jeweils aktuellen Stand sind.

Der Wiesbadener SAP-Partner Advanced Software GmbH hat sich auf die Verarbeitung von technischen Dokumenten spezialisiert. Das Portfolio umfasst Software für große und mittelständische Unternehmen der Automobilindustrie, Automobil-Zulieferer, des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Elektrotechnik/Elektronik. Einen hohen Stellenwert hat dabei die Integrationen in SAP-ERP und SAP PLM.

Ein Cockpit sorgt für Übersicht

Im FAUF-Cockpit erhält der Anwender nach dem Anmelden eine Liste aller anstehenden Fertigungsaufträge mit Informationen wie Vorgangsstart, Sollstart spätester Startzeitpunkt, Rüststart, Arbeitsplatz, Vorgangsnummer, Material und Vorgangsmenge. Diese Übersicht lässt sich nach Bedarf filtern, zum Beispiel nach einem bestimmten Arbeitsplatz oder nach Rüst- oder Sollstartzeiten. Das FAUF-Cockpit zeigt somit die Fertigungsaufträge auf jeder Maschine in der Reihenfolge der geplanten Arbeitsschritte an.

Unterlagen werden automatische gesammelt

Mit der Auswahl des nächsten anstehenden Arbeitsschritts bündelt Produktion Orders+ Paperless automatisch alle mit dem Fertigungsauftrag verknüpften Zeichnungen und Dokumente in einer PDF-Datei. Auf der Titelseite erscheinen die Details des Fertigungsauftrags. Darunter findet sich eine Liste aller verknüpften Fertigungspapiere, Zeichnungen, Prüfanweisungen und sonstigen Dokumente. Hinzu kommt ein automatisch generiertes Inhaltsverzeichnis mit Links. Sind mit dem Fertigungsauftrag Anleitungsvideos oder Dateien in Konstruktionsprogrammen (CAD/Computer Aided Design) verknüpft, erscheinen diese im Inhaltsverzeichnis und lassen sich dort direkt öffnen.

Nach dem Auftragsende folgt die Archivierung

Mit einem Klick auf die Auftragsnummer rufen Mitarbeiter die gewünschten SAP-Transaktionen auf. Rückmeldungen finden ohne Medienbruch statt. Nach Fertigstellung des Auftrags fasst das System alle Fertigungspapiere, Zeichnungen und sonstigen Dokumente inklusive der Anmerkungen zu einer signierten PDF/A-Datei zusammen und archiviert sie als Anlage zum entsprechenden Fertigungsauftrag im SAP-System. Jürgen Frisch


Anzeige

sap-guide-2019IT-Matchmaker.guide SAP-Lösungen 2019

Standardreferenz und Einkaufsführer für IT-Entscheider

  • Expertenbeiträge
  • Anbieterprofile
  • Referenzen aus der Praxis
  • Produktübersichten

Next article Multicloud-Strategien gewinnen an Akzeptanz
Previous article Landkarte der KI-Start-ups in Deutschland
Scroll Up